Mehr Freizeit im Arbeitsleben im Vergleich zur Schule?

8 Antworten

ja, das kannst du machen. zunächst einmal abitur, dann studium in einem bereich, in dem noch verbeamtet wird. in vielen bereichen wird nicht mehr automatisch verbeamtet. also, wenn du zb in einem verwaltungsbereich dein studium geschafft hast, oftmals ist dies auch dual möglich, also studium/arbeit parallel - dann kannst du natürlich mit reduzierter stundenanzahl arbeiten, wenn dir das geminderte gehalt ausreicht. denn als berufsanfänger verdienst du trotz studium nicht die welt. und freizeit kostet auch, ausser du hockst nur vor dem pc :)

Ah ja, Du kannst dann 5 oder 6 Stunden arbeiten (gehen) ..... Und wovon träumst Du nachts? Oder anders gefragt - was sagt dann Dein Arbeitgeber dazu? Der erwartet dann zum Beispiel eine 38-Stunden-Woche (Arbeitszeit) mit anschließenden Überstunden von Dir! Dann träume also mal ruhig weiter .....

das kommt, wie du schon festgestellt hast, ganz auf deinen Beruf an. entspannter ist es aber auf jeden Fall, da du in den meisten Berufen, nachdem die Schule zuende ist, nicht noch lernen oder Hausaufgaben machen musst.

Polizei gehobener Dienst mit Polizei-Ausbildung zum mittleren Dienst?

Aus etlichen Internetseiten der verschiedenen Landespolizeien bzw. der Bundespolizei lässt sich entnehmen, dass eine Möglichleit für den gehobenen Dienst eine Ausbildung und 2-3 jährige Berufserfahrung ist. Könnte ich jz mit einem Realschulabschluss eine Ausbildung zur Polizistin im mittleren Dienst machen, eine gewisse Zeit auch im mittleren Dienst arbeiten und dann ein Studium zum gehobenen Dienst absolvieren? Müsste ich dann auch die Teile, die in Ausbildung und Studium gleich sind wiederholen? Warum bleiben dann viele im mittleren Dienst, obwohl sie nach dieser Theorie in den gehobenen Dienst kommen könnten?

Danke :)

...zur Frage

Berufsuche.!Duales Studium?Gehobener Dienst?Was tun?!

Hallo, ich wollte nächstes Jahr studieren gehen- Mein Ziel wäre Diplom-Finanzwirt im gehobenen Dienst. Welche guten Möglichkeiten gibt es denn auch noch in diese Richtung? Wo kann man sich alles dafür bewerben- ausser im Finanzamt? Ausserdem wie ist das denn im gehobenen Dienst zu arbeiten und ist duales Studium sehr anstrengend? Wie stehen eigentlich die Aufstiegschancen in diesem Beruf.?

...zur Frage

kann man von einem Angestelltenverhältnis in ein Beamtenverhältnis übernommen werden?

Guten Tag, Ich beginne in diesem Jahr ein duales Studium im gehobenen nichttechnischen Dienst. Jedoch handelt es sich bei diesem Studium nicht um eine Beamtenlaufbahn. Daher meine Frage , ob ich nach dem Studium trotzdem die Chance habe Beamte zu werden? Immerhin hört man ja nur, dass Beamte mehr Vorteile haben als Angestellte.

...zur Frage

wie schwer ist es in den gehobenen dienst (beamtenlaufbahn) zu kommen?

wie schwer ist es in den gehobenen dienst (beamtenlaufbahn) zu kommen? ich hab gelesen es kommen nur die allerwenigsten von den zich bewerbern durch.

...zur Frage

Nach BWL Abschluss in Behörde arbeiten?

Ich möchte später BWL studieren (mit Schwerpunkt "Außenhandel und Sprachen).

Hat man da auch die Möglichkeit, danach zb. beim Finanzamt (im gehobenen Dienst) oder Stadtverwaltung (geh. dienst) zu arbeiten?

Oder kann man nur im gehobenen Dienst arbeiten, wenn man Verwaltung studiert? (Ja, der Studiengang Verwaltung gibts wirklich)

...zur Frage

Vom mittleren Dienst nach der Ausbildung in den gehobenen Dienst aufsteigen ohne Abitur?

Ich habe nur die mittlere Reife und möchte als Finanzwirt in den mittleren Dienst arbeiten.

Um direkt in den gehobenen Dienst zu arbeiten müsste man ein duales Studium beginnen, und dies geht nur mit der FHR oder Abitur.

Kann ich nach meiner 2-jährigen Ausbildung mit einem guten Abschluss in den gehobenen Dienst aufsteigen oder muss ich mein Abitur nachholen um studieren zu können?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?