Meerschweinchen will nach Kastration noch Zeugen ist das normal?

8 Antworten

Wende dich am besten an das Meerschweinchen Ratgeber Forum.

Das dein männchen die Weibchen immer noch besteigen will, ist komplett in Ordnung, denn noch wäre eine Gruppe mit 3 Weibchen und 1 Männchen deutlich besser.

Ja. Erstens wird ja nicht der Trieb sondern die Möglichkeit zur Paarung verhindert und zweitens kann das brummen auch einfach "ich bin der Boss" heißen.

Mein Kastrat bromselt übrigens auch gerne die Weibchen an und (was sie sich aber meistens gar nicht gefallen lassen) besteigt sie auch.

Meine 2 Böcke haben am Anfang sich total gestritten und habe sie dann beide Kastrieren lassen. Bis sich etwas änderte dauerte es schon einige Zeit. Habe nun eine Böckchengruppe und die verstehen sich super. Leben deine Böcke zusammen?

Ja, das sind die Nachteile von Spät-Kastrationen: Der Deckakt ist dann nämlich nicht nur fortpflanzungsmäßig triebgesteuert, sondern ist auch im Gedächtnis abgespeichert und wird deshalb nach wie vor ausgeführt.

Außerdem hat das Aufreiten nicht immer nur sexuelle Ursachen, sondern ist manchmal auch ein Zeichen der Dominanz!

bei Spätkastraten ist das Verhalten ganz normal. die versuchen es weiterhin - können es aber nicht.

und nein 2 Männchen mit 3 Weibchen wird höchstwahrscheinlich nicht gut gehen.

eher 2 Männchen + 6 Weibchen und 15m² Stall

Das hat mit dem Zeitpunkt der Kastration überhaupt gar nichts zu tun!

0
@wutzwutz

bei Frühkastraten habe ich das Verhalten aber noch nie beobachten können.

0
@dancefloor55

Ich vermittel oft Frühkastraten in Haremsgruppen und die machen ihren Job genauso gut und beglücken die Mädels.

0

Was möchtest Du wissen?