Medizinische Fachangestellte - Muss man zur Berufsschule?

8 Antworten

Hallo gleeality, wenn Du nicht in die Berufsschule willst, musst Du putzen gehen,,,, Nein, Quatsch.-- Erst 'mal Glückwunsch zum bestanden Abi! Ja, Du musst bei jeder Ausbildung auch Theorie lernen, ob über die Berufs(fach-)schule oder eine ähnliche Einrichtung. Ich kann verstehen, dass man nach so vielen Jahren Schulbankdrücken die "Schnauze voll" hat. Aber Berufschule hat man nur 1 Tag/Woche, d.h, 4 Tage bist Du in der praktischen Tätigkeit, das ist doch machbar - oder? Bei manchen Ausbildungen hat man sog. Blockunterricht, d.h. 4-6 Wochen nur Ganztagsschule, evtl. im Internat.; damit hast Du für den Rest des Jahres "Ruhe". Wie, das"duale System" zeitlich gegliedert ist, weiß ich nicht (schau 'mal online bei Wikipedia.de nach). -- Ein oder mehrere Praktika wären eine Möglichkeit über die praktische Arbeit einen Einblick in das gewählte Arbeitsfeld/Beruf zu bekommen. Allerdings werden Praktika i.d.R. gar nicht bzw. schlecht bezahlt. Da musst Du verhandeln. Bist Du Dir über Deine Berufswahl schon sicher? Bei der AAgentur könntest Du einen Berufseignungstest machen, dabei könntest Du auf Möglichkeiten stoßen, an die Du noch gar nicht gedacht hast. Gehe 'mal direkt ins Berufsbidungszentrum, BIZ, bei einer größeren AAgentur, Dort gibt's jede Menge Info-Material, ebenso Mulitmedia. -- Wenn's finanziell möglich ist, mache doch erst mal einige Wochen/Monate einen Urlaub, den Du du Dir schon lange gewünscht hast (Du kannst Dich bei Deinen Eltern/Verwandten auf meinen Rat berufen ;-). Die sparsame Variante wäre zu Verwandten oder Freunden (ins Ausland) zu reisen. So bekommst Du Abstand von der Schule - und Dir selbst -, und kannst Dir zwanglos Gedanken über die Zukunft machen - oder aber nur "Richtig einen drauf machen", je nach Deinem Temperament. Ich finde so eine "richtige Pause" wichtig - und verdient.-- Möge die Übung gelingen! Gruß. Ulrich (50)

Wenn du einen Beruf erlernen willst, dann musst du auch in die Berufsschule. Für jeden Beruf gibt es bei der Abschlussprüfung Anforderungen, für die du ausgebildet sein musst. Auch der beste und engagierteste Arbeitgeber kann nicht alle Wissensthemen mit der Praxis vermitteln. Deshalb gibt es die Berufsschule.

Die Frage stellt sich wirklich - hast du dein Abitur im Lotto gewonnen? Duale Ausbildung heißt doch Praxis- plus Theorievermittlung.

In deinem Ausbildungsvertrag wird auch drin stehen, welche Berufsschule bei einer Ausbildung die Theorie vermittelt. Und da gehst du dann hin, oder vergisst die ganze Ausbildung von vorn herein.

Notfalls fragst du bei der Zahnärztlichen Vereinigung nach, die werden das wissen.

Klaro. Du hast einen theoretischen Teil (Schule) in der Ausbildung und einen praktischen Teil (in deiner Einrichtung)

Ausbildung Schweiz, Wohnsitz Deutschland?

Eine Freundin von mir möchte in der Schweiz eine Ausbildung machen. Sie wohnt in Deutschland und ich möchte ihr helfen.

Was muss sie denn beantragen damit sie die Ausbildung machen darf? Und in welcher Reihefolge das ganze? Muss sie vor der Bewerbung im Betrieb und an der Berufsschule etwas beantragen? LG

...zur Frage

Ist die Berufsschule und das ganze BBW nicht zu leicht und hat man später Aussichten auf eine gute Übernahme?

Ich habe von einer Bekannten gehört, dass die Berufsschule im BBW (Berufsbildungswerk) viel zu leicht sei und man nach der Ausbildung in einem BBW schlechte Chancen hat von Firmen übernommen zu werden...

Jemand anderes hat mir gesagt, dass in der Berufsschule Stoff von der 6. Klasse Hauptschule drankam... Stimmt dies?

...zur Frage

Wieviel Fehltage darf man in der Berufsschule für medizinische Fachangestellte haben?

Ich bin jetzt im 2. Ausbildungsjahr zur MFA und habe bis jetzt schon 10 entschuldigte Fehltage in der Berufsschule. Ist das noch okay um zur Prüfung zugelassen zu werden??

Habe ehrlich gesagt schon Angst, das ich evtl. verlängern müsste, obwohl ich gute Noten habe..

...zur Frage

Ausbildung als medizinische Fachangestellte/Bewerbung?

Hallo, ich würde mich gerne als Medizinische Fachangestelle bewerben bzw. eine Ausbildung anfangen sobald ich meinen Abschluss habe. Wie läuft das ab? Muss ich mich erstmal an einer Stelle (Praxis) bewerben oder doch erst an einer Berufsschule?

Auf welcher Seite kann ich am besten eine Stelle finden?

Soll ich lieber auf eine Berufsschule für Gesundheit und Soziales oder für Wirtschaft und Verwaltung?

Hat jemand Erfahrungen als medizinische Fachangestellte und könnte darüber berichten?

Danke im Vorraus ☺️

...zur Frage

Medizinische Fachangestellte ausbildung?studium?

Hallo liebe Community, ich werde nächstes jahr eine Ausbildung als Medizinische Fachangestellte anfangen (dauer : 3jahre) Nach der Ausbildung hab ich dann die Mittlere reife der Berufsschule. Mit diesem Abschluss kann ich dann fachabitur machen. Welche möglichkeiten hab ich nach der Fachabitur? Was kann ich studieren? Kann ich medizin studieren?

...zur Frage

Nach Ausbildung als MFA in der Krankenkasse arbeiten?

Hallo :)
Ich mache zur Zeit meine Ausbildung als Medizinische Fachangestellte möchte nachher aber in der Krankenkasse anfangen .
In der Krankenkasse gibt es ja verschiedene stellenangebote
Welches kann ich als MFA machen ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?