Mathe arbeit verkackt. :s

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Gehe zu ihr und zeige ihr die Arbeit.

Dass du gelernt hast und trotzdem die Arbeit verkackst hast, liegt wohl an zu viel Computer und Fernsehen, dein Hirn saugt zuviel Medieschrott und schätzt irrgendwann deine gelernten dinge als unwichtig ein, sodass es "gelöscht" wird.

Es kann auch an zuviel Stress liegen, höre am besten entspannungs-musik oder trinke eine gute tasse tee, hat bei mir auch gut geholfen.

Dinge kannst du am besten Merken, indem du sie mit Bildern und/oder mit geschichten verbindest, dafür empfehle ich dir diesen Buch: Einfach. Alles. Merken.

Ich wünsch dir noch viel erfolg bei deiner nächsten Arbeit, gib nicht auf!

LG, Xiider

An Computer und Fernsehen liegt das nicht (es sei denn du meinst Bibi, etc.).

0

Ok boomer

0

Versuche, mit ihr zu vereinbaren, dass du vielleicht Nachhilfe bekommst. Dort lernst du aber nicht den jetztigen Stoff sondern erst einmal die zurueckliegenden Dinge, die du noch nicht wirklich verstanden hast. Zu schlechten Noten in Mathematik kommt es naemlich immer, wenn man aeltere Sachen nicht beherrst, die fuer die aktuellen Dinge eine Voraussetzung sind..

einfach hin gehen und zeigen sag ihr das du gelernt hast aber es nichts gebracht hat sie wird dir nicht den kopf abreißen kanns sie ja mal fragen wass du machen kannst damit es besser wird oder ob du nachhilfe bekommen kannst wenn du interesse daran zeigst dich zu verbessern dann wird sie es verstehen

Ruf dir einfach ins Gedächtniss das dass mit Sicherheit nicht der Weltuntergang ist. Was heute ein Drama ist ist morgen null und nichtig. Also schön unterwürfig die Arbeit zum unterschreiben abgeben, die Moralpredigt über sich ergehen lassen und dann vergessen was dich runterzieht. Kurz Augen zu und durch.

als ich mal eine 6 hatte, war ich richtig enttäuscht, ich kam heulend nach hause und habe es miner mutter gesagt, da hat sie es schon verstanden. Da fällt es mir bei ner 5 schon schwerer.

Was möchtest Du wissen?