Männchen in Natur meist schöner als weibchen,warum beim mensch nicht?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich beobachte täglich, dass Frauen wirklich nicht immer schön sind und dass Männer nicht immer aussehen wie Neandertaler.

Wenn du einen Außerirdischen mit 'normal' aussehenden Männern und Frauen zusammen bringen würdest, wären für den vielleicht die Männer 'schöner' bzw. präsenter aufgrund ihrer Körpergröße und ihres Körperbaus. Frauen, ungeschminkt und unauffällig gekleidet, würden da vielleicht gar nicht so ins Auge fallen.

Danke für den Stern!

0

Männchen wollen die Weibchen beeindrucken. Im Tierreich geschieht das oft durch zur Schau stellen von optischen Reizen. Beim Menschen ist das nicht anders. Frauen achten jedoch mehr auf ihre Schönheit, während Männer sie oft vernachlässigen. Auch habe ich als Frau doch viel mehr Möglichkeiten, meine Äußeres zu betonen, das beginnt mit der Kleidung und geht bis zur Kosmetik und Frisur. Männerkleidung bietet nur den Bruchteil an Auswahl, was Frauenkleidung betrifft und männliche Kosmetik steht bei Männern noch nicht unbedingt hoch im Kurs (Änderungen zeichnen sich langsam ab). Da sind noch alte Klischees am wirken: Mann soll stark und "männlich" sein, Frau zart, schön und weiblich, der Mann als "Kämpfer" und die Frau als "Bewahrerin".

Ich denke mir, das macht nur den Anschein, weil wir Männer uns nicht schminken und uns dann auch noch getrauen so und ohne Handtasche aus dem Haus zu gehen =:)

Tierweibchen sind oft einfach unauffälliger, um bei der Brut geschützt zu sein, v.a. Vögel. Wären sie so bunt wie die Männchen, würden sie schneller Fressfeinde anlocken.

Deshalb hat man früher wahrscheinlich Ehefrauen und Mütter in Kittelschürzen gesteckt. Da kamen gar nicht erst Begehrlichkeiten auf bei anderen Männchen.

0

Frauen können sich als Menschen besser in Szene setzten als Tier sie betonen ihre weiblichen Vorzüge und Männer nicht. Das wird als schön bezeichnet.

Was möchtest Du wissen?