Bei zwei Wellensittichen: besser zwei Männchen oder zwei Weibchen?

6 Antworten

Am besten Hahn & Henne!    Also ein klassisches Paar!

Hahn & Hahn!    Wohl am allereinfachsten für den Halter!

Henne & Henne führt regelmäßig zu Problemen, es sei denn, daß die Hennen speziell für diesen Zweck ausgesucht sind. Letzteres können aber nur Spezialisten leisten.

Mit besten Grüßen

gregor443

Ein Pärchen wäre optimal. Vielleicht hast du dann sogar das seltene Glück, daß sie anfangen zu brüten.....

Das wäre kein Glück, es ist in Deutschland nämlich verboten, ohne Zuchtgenehmigung zu brüten und zwar aus gutem Grund. Das stellt ein hohes Risiko für Henne, Hahn und Küken dar und es kommt nicht selten vor, dass Küken aufgrund von Haltungsfehlern Behinderungen entwickeln, die Eltern nicht füttern, die Henne Nachwuchs oder Hahn attackiert oder an einer Legenot stirbt. Nur, wer sich über alle Risiken informiert hat und ihnen voll und ganz gewachsen ist, kann verantwortungsvoll züchten. Jeder andere spielt mit dem Wohl und Leben seiner Tiere. Auch wenn es drastisch klingt, es ist die Wahrheit.

Brüten ist kein Kinderspiel!!!

Wie man ungewünschten Nachwuchs verhindern kann, erfährst du hier : http://www.welli.net/nachwuchs-verhindern.html

1

Hey, hast du jetzt schon Wellensittiche? Wenn nein, dann nimm ein Männchen und ein Weibchen. Solange du nämlich keinen Nistkasten hast, werden sie auch nicht brüten. ( Es sei den du willst einen NIstkasten. )

Also ich habe zwar zwei Weibchen aber die streiten sich (fast) nie! Sie schmusen und putzen sich gegenseitig. Ich habe aber gehört das zwei Männchen besser auskommen als zwei Weibchen. Also wenn du kein Risiko eingehen möchtest , dann würde ich dir lieber zwei Männchen empfehlen. Du kannst natürlich auch ein Männchen und ein Weibchen holen. Das kann aber auch schiefgehen. ;)

bei zwei Weibern ist die Gefahr des Zickenkrieges größer. Männchen sind meist auch nicht so bissig. Pärchen ist immer gut. Wenn Du noch geld sparen willst, ein Tipp: nicht in der Zoohandlung kaufen, sondern beim Züchter!

Was möchtest Du wissen?