Mädchen ausladen?

8 Antworten

Ich würde deshalb niemanden so kurzfristig ausladen. Wenn du sie nicht dabei haben möchtest, hätte ich sie wenn von vornherein nicht eingeladen.

Erstmal würde ich deine Freundin fragen, woher sie dass mit dem klauen hat. Gibt es dafür wirklich Beweise oder ist das nur ein Gerücht?

Wann sie nachhause will ist ihre Sache. Natürlich müsst ihr niemanden extra vorher nachhause bringen. Dann müsste sie sich eine andere Möglichkeit suchen z.B. Fahrrad oder sich abholen lassen. Dies würde ich ihr dann vorher sagen/schreiben.


Dazu kommt das sie schon komplett komisch mit dem Geschenk angefangen
hat, sie hat mir geschrieben das ihre Mutter mir einen iTunes Gutschein
gekauft hat, weil das andere zu teuer war, wieso? 


Einem vorher zu schreiben was man einem schenkt würde ich auch nicht machen, ich fände es jetzt aber auch nicht so schlimm dass ich jemanden deshalb ausladen würde. Und bei einem guten Geschenk kommt es für mich nicht darauf an möglichst viel Geld auszugeben. Der eine hat halt mehr Geld, der andere weniger. Für mich zählt der gute Wille.

Wenn sie es dir vorher geschrieben hat, wirkt es auf mich so als wollte sie dir sagen, dass es der Wille ihrer Mutter war dass günstigere zu kaufen und sie dir vlt. lieber dass teurere geschenkt hätte. Oder sie wollte sich absichern ob das Geschenk für dich in Ordnung ist. Dass würde mir aber zeigen, dass sie dir durchaus etwas schenken möchte, mit dem du zufrieden bist sprich dass sie den "guten Willen" hat.

Alles in allem würde ich es nicht tun und ihr eine Chance geben. Aber letztlich ist es natürlich deine Entscheidung.


Das musst du dir selber überlegen. Von weit weg betrachtet, klingt das ein wenig wie Kinderkram. Wie sie zu dir kommt und wie sie (zu welcher Zeit auch immer) nach Hause kommt, ist -- so denke ICH jedenfalls -- ihre Sache. Du hast eingeladen und in der Einladung steht ja sicher auch, von wann bis wann die Party geht und wie man nach Hause kommt. Wenn sie nicht kommen darf, weil niemand sie um 20 Uhr holen kann, dann ist das halt so. Wenn du geschrieben hast, dass ihr einen Bringservice einrichtet, dann muss halt jemand fahren. Die Sache mit dem Geschenk ist auch Kinderkram (oder wie siehst du das?). Wenn ihre Mutter ein Geschenk kauft, kann sie doch nichts dafür? Deine Eltern entscheiden auch über manche Dinge anders als du möchtest. Ich würde sie nicht ausladen, und lieber den Geburtstag geniessen statt mir wegen solcher Kinkerlitzchen das Leben schwer zu machen.

Das beste wäre einfach direkt zu kommunizieren. Sag ihr, dass du es nicht in Ordnung findest, wenn sie lästert. Sag ihr, dass du dich unsicher fühlst, sie einzuladen und Zweifel daran hast. Auch, dass erzählt wird, dass sie klaut. Frag sie direkt, ob an den Vorwürfen etwas dran ist und positioniere dich zum Thema Diebstahl. Wird sie dir Recht geben, steht sie an deiner Seite. Wenn sie Diebstahl gutheißt kannst du sie guten gewissens ausladen. Vielleicht ist an den Gerüchten ja auch nichts dran. Wer weiß. Schaff klare Verhältnisse, das ist das beste für dich! Vielleicht ist ja auch nichts dran, und ihr werdet gute Freunde.

Prinzipiell ist es nicht unmöglich jemanden auszuladen, so lange man ehrlich ist. Ein netter Mensch wird immer mit Verständnis oder guten und vielleicht wahren Gegenargumenten antworten. Greift sie dich an oder wird beleidgend, weißt du, dass du diese Person so eh nicht auf einer Party haben willst - und jetzt viel Spaß auf deiner Fete machs gut

Warum hast Du sie eingeladen?

Wenn sie früher nach Hause möchte und ihr nicht fahren wollt, soll sie sich doch von ihren Eltern abholen lassen.

Was das klauen anbelangt, musst Du halt ein Auge auf sie werfen und nichts wertvolles herumliegen lassen.

Sei entspannt und feiere deinen Geburtstag.

LG.

vielleicht ist das mit dem klauen ja einfach nur dummes gerede und mobbing...

1

Danke! Vor ein paar Wochen war sie mehr als nett.

0

Ich würde mir unsympatische Menschen ausladen oder garnicht erst einladen. Die mavchen die Stimmung kaputt. Lieber einmal sagen was man denkt als immer zu lächeln.

Unsympathische Menschen lädt man allerdings gar nicht erst ein...

1

Was möchtest Du wissen?