Macht Sprühkleber meine wand kaput?

4 Antworten

Von Sprühkleber ist abzuraten. Spätestens wenn die Platten mal wieder weggemacht werden, ist die Wand dahinter vom Sprühkleber ruiniert.

Schaumstoff ist doch nicht schwer. Es würde reichen, mit Montagekleber aus der Kartusche nur ein paar wenige kleine Punkte aufzutragen und die Platten so anzukleben. Der Schaden wäre damit wesentlich geringer. Oder noch besser, vorher eine Tapete kleben, auf diese dann die Platten kleben. Die Tapete kann man später wieder abmachen und die Wand darunter bleibt heile.

Wenn du etwas vollflächig mit der Wand verklebst ist die Farbe natürlich hinüber, denn dir wird es kaum möglich sein den Kleber wieder zu lösen, es sei denn du hast extreme Geduld. Dabei ist es völlig egal welchen Kleber du verwendest. Im ungünstigsten Fall löst der Kleber, bzw. das darin enthaltende Lösunmgsmittel auch die Schaumstoffliesen an.

Du könntest die Akustik-Fliesen mit einem dafür geeignetem Kleber auf dünne Platten kleben und diese wie ein Bild an die Wand hängen.

An eine verputzte und gestrichene Wand würde ich nix kleben. Die Gefahr ist zu groß, beim Entfernen den Putz mit runter zu reißen. Bei Tapete wäre das was anderes, die ist viel einfacher zu ersetzen.

Du kannst ohne weiteres Sprühkleber verwenden, aber nicht irgendeinen. Mit diesem https://www.hornbach.de/shop/UHU-Spruehkleber-200-ml/2562096/artikel.html#artikeldetails hast du keine Probleme. Nimm dir eine Unterlage damit du den Kleber nicht überall verteilst. Du Sprühst erst auf die Akustikfliese, läßt den Kleber kurz ablüften und klebst die Fliese an die Wand. Im allg. geht sie auch wieder ab ohne Spuren zu hinterlassen.

Sollte es doch mal sein kannst du diese mit Waschbenzin entfernen. Wir haben den Kleber viel im Grafikbereich verwendet und da mussten wir angklebte Sachen wieder entfernen können.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Was möchtest Du wissen?