Macht Kefir dick?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wie soll Kefir denn dick machen? Das ist fermentierte Milch, und Milch hat ca. 3.5% Fett, 3.5% Eiweiß und 5% Milchzucker. Also bleiben ungefähr 88% Wasser und Mineralstoffe. Und da Kefir quasi schon "vorverdaut" ist können da nur weniger Kalorien drin sein als in Milch.

Milch hat 67 kcal/100g, Kefir nur noch 44 kcal. Also hau rein. Solche Mengen Kefir, dass du davon dick wirst kannst du gar nicht trinken - vorher kriegst du Dünnpfiff und damit nimmt man auch nicht zu...

Sollte natürlich "natur" sein, nicht gezuckert...

Stimmt. Wenn du mehr als 5 Becher Kefir versuchst unter dem T-Shirt an der Kasse vorbei nach draußen zu bekommen, ist nicht nur die Wahrscheinlichkeit groß, dass man dich abfischt, sondern auch die, dass es blöd aufträgt.

Kefir regt den Stoffwechsel an! Aber Kefir enthält auch geringfügig alkohol, weil er durch einen Gährunggsprozess entsteht. Und enthält Hefe-Kulturen. Deswegen kann Kefir -regelmäßig verzehrt- sich durchaus auf den Hüften und der Waage bemerkbar machen. Muss aber nicht unbedingt sein. Jeder Körper verbrennt anders! Kefir und auch Buttermilch sollten nicht spät am abend zu sich genommen werden. Ob du dazu neigst von Kefir "dick" zu werden solltest du testen.

Was dick macht und was nicht hängt nur mit deiner genetischen Veranlagung zusammen. Wenn Süßkram bei dir generell leicht ansetzt dann Finger weg.

nein, er regt den stoffwechsel an

Richtig

0

Was möchtest Du wissen?