Macht es einen Unterschied, ob ich den Kondensator benutze, bei einer 4,5 Volt Batterie? Genauere Details unten!?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

die nennspannung des kondensators darf nein SOLLTE so wie so immer höher sein als die betriebsspannung der anlage. warum man dann überhaupt kondensatoren mit so niedrigen spannungen anbietet ist ganz einfach. um die gleiche kapazität zu erreichen braucht ein kondensator mit höherer nennspannung mehr platz. ein 220µF Kondensator mit 16, 25 oder 35 Volt wäre entsprechend deutlich größer als der, den du da hast.

lg, Anna

Die Spannung auf dem Kondensator darf nicht überschritten werden, damit er nicht zerstört wird (Durchschlag). Die am Kondensator angelegte Spannung darf allemal kleiner sein.

Gruß, H.

Nein, den kannst Du ruhig verwenden. Das ist die max zulässige Spannung, die der Kondensator verträgt. Selbst ein 220V-Kondensator würde nichts machen. Nur die Baugröße wird bei gleicher Kapazität größer... Wenn es Kompakt sein muss, achtet man drauf, nicht zu hoch zu gehen, wenn es nur zum Basteln ist und man hat Platz, ist nach Oben alles offen...

Mit Schaltung, großen Strom in Entferung schalten - Transistor

Würde gerne von einem Stellpult aus, mit 3 oder 4,5 Volt, durch einen Tastendruck, in einem etwa 35 meter entfernten Kasten (mit Kabel verbunden), eine Spannung von 9 Volt an- & ausschalten können. Somit also den Durchgang für die 9 Volt freigeben und bei loslassen des Tasters wieder sperren.

Ist dies allein mit einem Transistor mit einer Steuerspannung von 3 oder 4,5 Volt und einer Schaltspannung von 9 Volt ohne weiteres möglich oder muss da noch irgendetwas zwischen bzw. mit dran geschaltet werden?

...zur Frage

Wie ladet man einen Kondensator auf?

Ich habe einen 50 V, 470 Mikrofarad Kondensator, eine 4,5 Volt Batterie, ein  paar Widerstände, genug Kabel und einen Multimeter zum Messen, also wie kann ich den Kondensator aufladen und messen Danke für jede hilfreiche Antwort !!

...zur Frage

Darlington Schaltung?

Wenn bei der Darlington Schaltung beim ersten Transistor eine Spannung von 0,7 Volt an der Basis anliegt schaltet er durch, dann kommt doch die 4,5 Volt oder was auch immer von der Batterie an die Basis des zweiten Transistors. Das ist doch dann zu hoch und er müsste kaputt gehen oder?

...zur Frage

LED und Kondensator mit Fahrraddynamo betreiben?

Hallo, Ich habe einen alten Fahrraddynamo mit dem ich einen rote LED betreibe. Nun möchte ich einen Kondensator in die Schaltung einbauen. Mein Ziel ist es das ich den Kondensator mit der Energie des Dynamos auflade und dann einen Schalter umlege und die LED für ein paar Sekunden brennt. Ich habe diese Kondensatoren zur Auswahl: 6.8nF 100V

10 uF 25V

100uF 25V

Kann mir jemand sagen wie ich den Kondensator einbauen muss?

...zur Frage

Ist es schlimm, wenn man diesen Kondensator austauscht?

hallo! ist es schlimm, wenn man in dem Schaltplan unten statt 100 uF einen ELKO mit 220 uF einbaut? da werden doch nur die schaltzeiten verlängert, oder? (es handelt sich um ein Lauflicht)

...zur Frage

Gleiche Spannung bei parallel Schaltung?

wieso hat man bei einer parallel schaltung mit 2 verbrauchern und einer Batterie von 4,5 V überall die gleiche Spannung U ? sowohl die Klemmspannung sowie U1 und U2 betragen bei mir 2,7 V ? woran liegt das ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?