Mach ich mir Falsche Hoffnungen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das kann auch bedeuten dass sie Zeit braucht die Trennung zu verarbeiten und sie bis dahin nicht normal mit dir reden kann. Ich würde mir grundsätzlich erstmal keine Hoffnungen machen, das erspart dir eine Enttäuschung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest Dir keine allzu großen Hoffnungen machen aber das Wichtigste ist:

Du musst sie erst mal ein paar Tage völlig in Ruhe lassen.

Sie ist genervt, enttäuscht, unentschlossen usw. und sie muss einfach mal darüber nachdenken, ob eine Beziehung  noch Sinn macht, bzw. wie ihre Gefühle für Dich sind.

Schreibst Du weiter sms oder versuchst mit ihr zu reden, dann schottet sie erst recht ab und Du hast absolut keine Chancen mehr. ( so meine persönlichen Lebenserfahrungen)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für mich klingt es so, als hätte sie noch Gefühle für dich. Aber Gefühle sind nicht immer Alles.

 Wenn es nicht mehr funktioniert und du schon einiges dazu beigetragen hast, dass es nicht mehr läuft ( so entnehme ich es dem Text), dann ist es besser wenn du sie tatsächlich in Ruhe lässt. Ich weiß nicht was vorgefallen ist, aber ich kann mir vorstellen, dass sie dir die Probleme bereits vor der Trennung mitgeteilt hat und du es nicht dauerhaft geändert hast.

Ich an deiner Stelle würde sie in Ruhe lassen. Alles Andere wäre zu aufdringlich und kann genau das Gegenteil von dem bewirken was du erreichen möchtest.

Eine Trennung ist nie einfach- gar keine Frage und vielleicht rauft ihr euch tatsächlich nochmal zusammen und du nimmst diesen Schritt als Warnsignal und änderst wirklich was. Aber ich würde darauf nicht hoffen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Doch heute kam eine Nachricht von ihr wegen der Kündigung"

Die Trennung und der Auszug sind 2 verschiedene Schuhe, Die Kündigung kann entweder nur gemeinsam erfolgen oder die Untermieterin kündigt ordentlich beim Hauptmieter. Hier kennt keiner die Vertragssituation. Bis Anfang März sollte aber Klarheit geschaffen werden.

Also legt euch auf die Bärenhaut und denkt nach. Am Wochenende noch mal nachhaken und nicht hacken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?