Macbook 128 GB ausreichend?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich würde sagen. Ja es reicht. Alles andere kann später noch auf eine externe Festplatte oder ein NAS Server gepackt werden. 

Oder ein 128 GB SD Speicherkarte. 

Die 128 GB der Festplatte müssen auch gesichert werden. Datensicherung mit "Time Maschine " oder in der Cloud. 

Das Nadelohr ist eigentlich die 5gb gratis Grenze des Cloud Speicher. 

Ich kann nicht unbegrenzt IPhone Backup und Fotos in der Cloud sichern ohne dafür zu bezahlen. 

Obwohl 50 GB Cloud Speicher auf nur so teurer sind wie ein Hamburger (1€)

Lieber weniger Speicher aber redundante Sicherung (gegen Diebstahl) als Zuviel Speicher. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von can997
05.05.2016, 12:33

Danke! Ja, ich beziehe schon die iCloud-Erweiterung für 0,99€ im Monat für mein iPhone.

0

Ja für dich würden 128GB reichen. Erfahrungsgemäß sind aber 128GB zu wenig. Das ärgert einen später nur, weil mans nichtmehr aufrüsten kann (nur bis 2012)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von can997
05.05.2016, 12:36

Hat das MacBook Air nicht einen Kartensteckplatz, mit dem man den Speicherplatz bei Bedarf mit einer Speicherkarte erweitern kann?

0

Für deine Zwecke reicht das locker. Ich hab auch nur 128GB und es reicht sogar noch für Sims 3 und Counter Strike. Also sollte das bei dir kein Problem sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So wie du deine Nutzung beschreibst sollten 128GB reichen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde mit 128gb nicht auskommen und das betriebssystem hat auch den größten teil besetzt und die apps speichern viel im cashe also wird er schnell leggen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von can997
05.05.2016, 12:34

Wie viel GB werden denn vom Betriebssystem besetzt und wie viel ist letztendlich de facto noch frei?

0

Was möchtest Du wissen?