Lohnt sich Techniker?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Aus deiner Fragestellung läßt sich bereits erkennen, daß du die eigentliche Berufsrichtung, die deinen Interessen entspricht, garnicht ausweiten würdest, wenn du einem Job nachgehen könntest, der dir mehr Kohle einbringen kann.

Beispielsweise, ein Versicherungsvertreter, der mit allen Tricks und seinem Überzeugungstalent dem Kunden erfolgreich das Blaue vom Himmel einredet. So könntest du mit hohen Provisionen schnell zum eigenen Haus kommen.

So hat´s mal mein Nachbar gemacht, er hat sein erlerntes Handwerk an den Nagel gehängt, weil´s ihm mit zuviel Arbeit verbunden war. Er hockte jeden Abend bis Mitternacht zuhause am Schreibtisch und füllte Verträge aus.

Aber wenn was bei ihm im Haus nicht funktionierte, ob Computer, Licht, Heizung oder Garagentoröffner, dann gab´s nur noch das Telefon, um Hilfe herbeizurufen.

Außer seinen geübten Überredungskünsten hatte er nicht´s mehr drauf.

Auf was ich damit hinaus will, ist meine dringende Empfehlung, wenn deine Ambition mehr dahin geht, Technik wie Elektrik und Elektronik weiter zu verfolgen, deine Ausbildung zum Techniker und wenn erfolgreich, gar zum Ingenieur anzustreben. Ich selbst hab´s so gemacht, war in der Industrie dann als Entwicklungs-Ingenieur tätig, hat mir nebst hohem Einkommen viel Freude gemacht, so daß ich, jetzt bereits altersgemäß als Rentner, keine finanziellen Sorgen habe.

Letztlich ist doch entscheident, nach seinen Fähigkeiten im Beruf erfolgreich aufzugehen. So empfindet man die Arbeit garnicht als lästig, eher sogar als Hobby. Ich beschäftige mich heute noch ehrenamtlich mit Kindern und Jugendlichen, denen meine Kenntnisse und Erfahrungen zu Gute kommen.

Das war´s zu deiner Frage, dfllothar grüßt dich und wünscht dir VIEL ERFOLG !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi,

Du darfst natürlich nicht vergessen, das der "Techniker Job" dann auch mehr Verantwortung, mehr Aufgaben nach sich zieht.

 und viele werden Dich dann Fragen, "wie machen wir das denn jetzt"? Da stehst Du halt dann in der ersten Reihe, neben dem Ingenieur.

Wenn Du schreibst, halt einfach einen Job haben, bzw. machen, dann bleib lieber guter Geselle, (der verdient nicht viel weniger). Denn als Techniker wirst Du auch viel Schreibarbeit machen müssen. Und vielen, wie auch Elektromeistern fehlt dann die Installation, Schrauberei !!

 Zum Beispiel im Steuerungsbau werden sie Dich dann ins Projektierungsbüro setzen. Den ganzen Tag am Computer programmieren,

Pläne zeichnen (Computer), Steuerschränke konfigurieren, nix mehr UV verklemmen usw. Aber wems liegt?

Und ein 9 to five Job, oder (anders gesagt bis 16 Uhr dann Ade Firma), ist das dann auch nicht mehr.

Das Gute, wie evtl. auch am Meister. Mann muss ja nicht genau die Techniker- Stelle machen, allein dass man diese Qualifikation hat, ist schon auch ein guter Psychologischer Aspekt, zumindest manchmal, :-)

 

MfG

Joker33

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist sicher eine interessante arbeit und ich denke dass es genug stellen dafür gibt die auch sehr gut bezahlt sind. Wenn du aber eine hübsvhe frau heiraten möchtest studiere medizin, rechtswissenschaften oder bwl

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Alien404
06.03.2017, 22:24

Wenn nicht dann gehst du halt in den puff

0
Kommentar von MortonH
06.03.2017, 22:29

Naja ich mache den Job um Geld ranzubekommen.

Aber ja, die E-Technik ist nichts für weibliche frauen, hab das in der Ausbildung schnell bemerkt

0

Was möchtest Du wissen?