Lohn und Nachtzuschlag könnte das jemand von euch berechnen mit folgenden Eckdaten?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Nach § 3b des Einkommensteuergesetzes sind Nachtzuschläge bis zu 25% steuerfrei, wenn diese zusätzlich zum Stundenlohn gezahlt werden für die Arbeitszeit zwischen 22 Uhr abends und 6 Uhr morgens. Bei Festgehalt wird folgende Rechnung gemacht : Monatlohn geteilt durch monatliche Arbeitsstunden ergibt den Stundenlohn für die Berechnung des steuerfreien Nachtzuschlag. Bei typischer Nachtarbeit, die mindestens 2 Stunden vor Mitternacht beginnt, kann ein Nachtzuschlag von bis zu 40% auf den Stundenlohn steuerfrei bleiben für die Tätigkeit zwischen 0 Uhr und 4 Uhr. Also sind solche Zuschläge reine Vergütungssache und die steuerliche Behandlung erfolgt mit der Abrechnung durch den Arbeitgeber.

Danke für deine Antwort aber ich meinete eher eine Berechnung. Ich bin auf 2130€ gekommen mit Steuerkl. 3 nicht 5 wie geschrieben.

0

Was möchtest Du wissen?