Löwenkopf Widder

Meine 2 hasen  - (Kaninchen, Hasen, richtig ernähren)

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Och Gott wo hast du denn so junge Kaninchen her?:( die sind viel zu jung:( ich hoffe die beiden haben min. 4qm. Informiere dich bitte auf diebrain.de über die Ernährung und Haltung und Pflegung von Kaninchen. Ich wünsche euch alles Gute:) hast du sie aus einer Zoohandlung? Wenn nicht würde ich sie bis zur 11. Wochen zurück geben zur Mama die sind viel zu klein! Sind aber sehr süß<3 wie heißen sie denn? Wenn du noch Fragen hast kannst du mich gerne fragen:)

7

Danke

0
7

Die heißen Schneeflöckchen und goldglöckchen habe sie aus untertrat beim Jumbo zoo Markt dort sind alle Tiere außer fische Babys

0
46
@Larap1234

Ja, weil denen das Wohl ihrer Tiere vollkommen gleichgültig ist und sie lediglich an Profit orientiert sind. Schonmal erwogen was mit Kaninchen passiert, die zu alt sind um Babies zu sein? Solche Läden sollte man nicht unterstützen:

gegen-zooladenkaeufe.de

1
7

Ok aber wie meinst du das mit erwogen zu alte kaninchen

0
13

Sie meint damit was du denkst passiert mit den Babys die größer werden und nicht verkauft werden?

0

Hi larap,

du hast keine Hasen du hast Kaninchen und über lebende Wesen sollte man sich VOR der Anschaffung informieren :(

Mit 5 und 4 Wochen gehören sie noch zurück zu ihrer Mutter, sie sind noch nicht einmal abgestillt! Bitte bring sie zurück wenn das möglich ist! Bis zur 10 Woche sollten Kaninchenjunge bei der Mutter bleiben um eine stabile Darmflora zu bekommen und ausreichend sozialisiert zu werden!

Wenn ich sowas les, könnte ich schon wieder heulen. Ist dir klar, wie gefährdet die Kleinen für Durchfall sind (und der kann bei Kaninchen schnell lebensgefährlich werden).

Kaninchen sind herbivore, das heißt, sie ernähren sich vorwiegend von Kräutern. Das sollte auch in ihrer Heimtierhaltungsernährung im Vordergrund stehen. Sprich viel blättriges, frische Kräuter, Wiese, Äste und etwas Gemüse. Immer frisches Heu und Wasser im Napf.

Selten 1-2mal die Woche ist auch Obst okay.

Leider bekommt man die meisten Kaninchen von Vermehrern (deine Mischung ist aus Tierschutzaspekten ein Alptraum!) auf Trockenfutter eingestellt. Dieses muss man in mehreren Wochen langsam abgewöhnen und in dieser Zeit alles frische sehr langsam an.

Bitte belies dich einmal auf diesen Seiten:

- diebrain.de

- kaninchenwiese.de

- sweetrabbits.de

Wusstest du, das Kaninchen so viel Platz wie eine Katze benötigen? Ich hoffe, du hältst sie nicht in einem Käfig, der bringt ihnen gar nichts, 2qm pro Tier sind das absolute Minimum.

11

Grünfutter ist für Jungtiere in grossen mengen nicht geeignet!

0
46
@Pachillig

Doch ist es, sehr gut sogar, sonst würden ja alle Wildkaninchenbabies in freier Wildbahn hops gehen! Sie müssen es nur lediglich gewohnt sein und das ist bei den Vermehrer-Kaninchen leider nie der Fall, Frischfutter ist teuer und aufwendig, die Mühe macht sich dort niemand -.-

Außerdem hab ich nicht von großen Mengen geschrieben, sondern eine langsame Anfütterung empfohlen, siehe noch einmal hier:

Leider bekommt man die meisten Kaninchen von Vermehrern (deine Mischung ist aus Tierschutzaspekten ein Alptraum!) auf Trockenfutter eingestellt. Dieses muss man in mehreren Wochen langsam abgewöhnen und in dieser Zeit alles frische sehr langsam an.
1
7

Danke

0

Also ich würde mich freuen wen ihr mir tolle Tipps geben würdet❤️Der Weiße ist 5 Wochen alt und der braune 4 Wochen alt

28

Sind es 2 Männchen? Denk bitte daran sie BEIDE vor der Geschlechtsreife (ca 11-12 Wochen) kastrieren zu lassen.

1
36

OMG das ist viel zu jung. normalerweise sollten sie bis zur 10ten woche bei der mutter sein...

2
52

Der tollste Tipp lautet: bring sie zur Mutter zurück.

Du hast "gute Chancen", dass die beiden Dir wegsterben da sie noch auf den Blinddarmkot der Mutter angewiesen sind um ihr Immunsystem aufzubauen.

Was für ein grausamer Mensch hat Dir die Tiere eigentlich gegeben?

Sie sollen hoffentlich nicht in dem Käfig leben, den man auf den Fotos im Hintergrund erkennt?

2
7

Nee die fühlen sich wohl Jumbo zoomarkt

0

Kaninchen Baby schlapp und kühl und dünn geworden was tun?

Hallo mein Bruder musste seine Kaninchen abgeben da seine Tochter eine Allergie hatte und ich hab in der Nachbarschaft rumgefragt und eine Familie nahmen die beide auf.Es kam nie Nachwuchs und deshalb dachten wir das es zwei Mädchen oder Jungen sind , doch vor 2 Monaten bekahmen die Nachwuchs das wir nicht mitbekommen haben.Alle 5 Babys wurden totgebissen. Und letztens bekamen sie noch mehr Nachwuchs und 3 sind gestorben und ein Baby wurde ausgestoßen.Die Mutter produzierte auch keine Milch mehr also beschloss ich den Baby aufzunehmen und es großziehen.Ich habe es seid 5 Tagen.Heute hat es die Augen geöffnet wahrscheinlich dan 12 Tage alt.Seid Vorgestern will es nicht mehr so richtig essen und ist relativ kühl gewesen.Ich habe dan ein körnerkissen genommen und hab das Baby gewärmt man hat es angesehen das es ihm gutgetan hat und wende es die ganze Zeit an damit er nicht auskühlt,doch leider wurde es immer dünneren und schwächer.mir ist auch aufgefallen dass das Fell nicht mehr gleichmäßig nach hinten verläuft sondern so viele Strudel hat was er vorher nicht hatte,vielleicht ist es auch das Fell wachsen. Es wog vor 3 Tagen 107 g und heute 92. Ich fütter das Baby mit katzenmilchpulver und Kamillentee 1:3 Was kann ich machen damit es ihm besser geht ? Tierarzt meinte das es ihm gut geht und er da nichts sieht aber ich sehe ein großen Unterschied. Lg Evelin

...zur Frage

hasenbabys- wieso sind sie andersfarbig als eltern?:)

Hallo, meine zwergkaninchen haben babys bekommen. Diese sind bereits 6 Wochen alt, vom Tierarzt werden sie auch regelmäßig durchgecheckt (sind zwei Mädchen). Diese Ninchenbabys sind ungewollt, ich habe die Zwergkaninchen damals bei einem Zoofachhandel gekauft, ich muss sagen das ich das schon früher getan hab, und es bis heute nie Beschwerden oder Krankheiten bei den Kaninchen gab. Mir wurde nur dieses mal versichert es seien zwei Mädchen. Falsch! Egal, der Rammler ist sofort als die Babys da waren in einen anderen Stall verfrachtet worden und wurde kastriert. Nur ist jetzt meine Frage: Die Mutter ist weiß mit braunen Flecken und Ohren (Löwenkopf), der Vater ist ein silberfarbender Rammler(Farbenzwerg). Nur wie kann es dann sein das die Babys pechschwarz sind? Haben sie die Gene der Farbe von ihren Großeltern? Würde mich mal interessieren, bitte antworten. :))

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?