Lötkolben mit 30W wie viel °C?

6 Antworten

welche temperatur er schaft hängt von der bauart ab,auf jeden fall kannst mit löten.hab so einen ohne alles und bestimmt 40 jahre alt der geht immer

Für alle, die diese Antwort jetzt nich brauchen: Ein 30 Watt Lötkolben wird etwa 450Grad heiß. Er ist perfekt dafür geeignet auf einer Platine zu löten sofern mann nicht länger als 2-3 Sekunden auf dem Lötauge bleibt.

Kommt darauf an was Du löten möchtest. Es nützt Dir nichts, wenn Du einen Kühlkörper oder ein Blech löten möchtest, der Lötkolben zwar 450 Grad erreicht, aber die Temperatur nicht halten kann. Ich hatte einen mit 30 W und wäre bald durchgedreht, weil Löten grösserer Metallflächen nicht möglich war.( Draht an ein Gehäuse löten) Jetzt habe ich einen mit 54W, damit klappt es super!

30 watt ist ein bisschen wenig. hol dir lieber einen regelbaren mit 50 Watt +

ich habe auf der Arbeit einen magnasat Lötkolben von Weller. hier ist die Spitze aus einer speziellen legierung gerfertigt, die amagnetisch wird, wenn sie eine bestimmte temperatur erreicht. im Kolben selbst ist ein Reedkontakt (magnetschalter) der den Kolben ein und ausschaltet (nach Bedarf)

http://www.reichelt.de/?ARTICLE=22645;PROVID=2028;&utm_source=Preisvergleich&utm_medium=CPC&utm_campaign=Preisvergleich_google_feed

der da ist wie meiner, nur hat meiner (leider) einen Trafo und wird mit 24 Volt betrieben

lg, Anna

30Watt sind da schon in Ordnung, die Temperatur geht bis zu 450° hoch. Ein Einstellbarer ist für Platinen aber besser. Sicher reicht da eine einfache Station, die haben auch immer einer ordentliche Ablage dabei. http://www.hausundwerkstatt24.de/Regelbare-Loetstation-CT-LSK die hat 58W , reicht also auch mal für eine etwas größere Lötstelle und läßt sich ordentlich runterstellen.

Was möchtest Du wissen?