Liegen Katamarane stabiler im Wasser als Einrumpfyachten?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Katamarane haben Formstabilität. Das heisst, es dauert lange, bis sie schräg liegen. Aber dann kommt ein Bereich der Instabilität, in dem sie leicht kentern oder durchkentern. Und das war es dann, weil sie auch über Kopf wieder eine hohe Formstabilität haben. Aus die Maus.

Einrümpfer haben Gewichtsstabilität. Eben ein Kiel. Sie können auch durchkentern, richten sich dann (wenn es nicht schwachsinnige Konstruktionen sind) von alleine wieder auf. Ist irgendwie netter. 

Guck Dir Rettungsboote an. Sind die als Katamaran gebaut? Eben...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt drauf an. Kenne sowohl Einrumpfschiffe als auch Hochseekats mit vmax über 40 Knoten aus Erfahrung.

Zunächst eine Klarstellung: in der Summe haben die Rümpfe beider dieselbe Größe sprich Verdrängung bei gleichem Gesamtgewicht des Schiffes.

Wenn die See daliegt wie ein Ententeich, gibt es keinen Unterschied.

Bei schwachem Seegang, so Wind 2-3, liegt der Kat ruhiger. Der durchschneidet kleine Wellen wie ein heißes Messer Butter. Durch die Breite reagiert er auch nicht so sehr auf Dünung.

Bei mittlerem Seegang, Wind 4-5, sind beide ähnlich. Es reicht, um Seekrank zu werden.

Bei starkem Seegang, Wind 6-7, kriegt der Kat Probleme. Dann schlägt die See gegen viele ebenen Flächen. Ein Einrümpfer kann das durch die rundliche Bauform wesentlich besser wegstecken.

Bei Wind ab 8 sollte der Kat im Hafen bleiben, sonst wirds gefährlich. Der Einrümpfer stampft dann immer noch durch die See oder surft die Wellen bei achterlicher See bei etwa 27 Knoten sanft der Reihe nach ab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Katamaran liegt sicher auf dem Wasser, aber er folgt auch dem Wellengang, d.h. bei hoher Welle "schwankt" er erheblich und es besteht die Gefahr, dass er mit einem oder auch beiden Bugspitzen eintaucht. Das kann bei hoher Geschwindigkeit gefährlich werden. Ein Monohull kann besser gesteuert werden und die Wellen aussteuern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie schon oben gesagt, können Katamarane mit den beiden Bugspitzen vorne eintauchen und bei hoher Geschwindigkeit kann ein "Schleudersturz" erfolgen, das heißt, dass der Kat nach vorne kippt und kentert! Aber es kommt natürlich auch immer darauf an wie man die Wellen anfährt und wie hoch die Wellen sind! Meiner Meinung nach sind Katamarane stabiler im Wellengang!
LG lila251

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von willom
07.04.2016, 10:19

Wie schon oben gesagt, können Katamarane mit den beiden Bugspitzen vorne eintauchen .....

So ein " Stecker " ist tatsächlich bei einem kleinen....leichten Stradkat ein Problem, aber nicht bei einem Fahrtenkat.

0

Sicher liegen die Katamarane stabiler im Wasser.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?