Lied die Partei hat immer recht von louis fürnberg, wie ist die wirkung bei der musik?

4 Antworten

Die Stimmung in diesem Lied ist überaus positiv. Das verknüpft der Höhrer mit dem Text.Der einfache Refrain bleibt schnell im Gedächtnis hängen und sorgt so für einen Ohrwurm (den ich jetzt auch habe >.<) So ist das Lied manipulativ, was der Komponist so gewollt hat, schließlich sollten alle DDR- Bürger die SED wählen.

Marschmusik mobilisiert. Marsch=Gleichschaltung, die Masse marschiert geordnet in eine Richtung. Von der Atmosphäre her ist es am Anfang so eine gemütliche Stammkneipenstimmung, auch wieder mit dem Zusammengehörigkeitsgefühl, das vermittelt wird. Und wenn der eigentliche Marsch einsetzt, weiss ich nicht ob man lachen oder weinen soll, da es doch sehr an die NS-Märsche erinnert. 1950 haben sie das wohl noch lebhaft in Erinnerung gehabt. Aus damaliger Sicht muss es ja wie ein Führerewechsel gewirkt haben. Die Musik ist die Gleiche nur die Partei ist eine andere.

Ein gutes Provagandalied der allmächtigen Staatspartei....Wer gegen Ausbeutung und Recht kämpft hat immer Recht. Hört sich gut an. Nur war ich kein Ausbeuter und habe mal was angemahnt in dieser Zeit ,so war ich soweit im Unrecht, dass diese Sänger dieses Liedes mich als Schwerverbrecher Stempelten. Deshalb bekomme ich heute bei diesen Marschlied Aprokalyptische Anfälle.

Ich werte die gewünschte Wirkung des Liedes wohl eher als den primitiven Versuch einer politischen Gleichschaltung! Das kann in einem Staat bedingt gelingen, dessen Bürger keine anderen Alternativen hatten, weil sie nicht herausgelassen wurden. Die Melodie ist für unsere Ohren hingegen genau so gewöhnungsbedürftig wie orientalische Musik. Erst nach längerem Aufenthalt im Orient ist man überhaupt in der Lage, gewisse Feinheiten der melodischen Unterschiede herauszuhören. Die blöde Melodie von Louis Fürnberg ist aber wohl kaum mit den Militärmärschen der NS-Zeit vergleichbar! Daß Märsche natürlich generell "auch" die Funktion einer geistigen Indoktrination hatten, steht an dieser Stelle außer Frage!

Was möchtest Du wissen?