Lichtschalter (Doppelwippe) tauschen, wie Kabel anschließen?

 - (Technik, Elektrotechnik, Lichtschalter)  - (Technik, Elektrotechnik, Lichtschalter)  - (Technik, Elektrotechnik, Lichtschalter)  - (Technik, Elektrotechnik, Lichtschalter)

10 Antworten

ich sehe hier schon mal einige probleme

das fängt schon mal mit dem Neutralleiter an. den könnte man vielleicht aus der dose kriegen. ich ahne sogar welcher es ist. will es aber nicht verraten.

das hat jetzt nichts mit "ich darf das und du nicht" zu tun, sondern schlicht damit, dass ich mich bevor ich den Leiter dort anklemme vergewisseren würde, dass es auch wirklich der Neutralleiter ist. dazu bedarf es neben einem zweipoligen Spannungsprüfer auch die erfahrung damit umzugehen und der möglichkeit an die drähte heran zu kommen. uns trennt hier die Mattscheibe...

das nächste problem sind die verbauten dosenlüsterklemmen, die sind in der form nicht mehr zulässig. sind sie nach beiden seiten offen, dürfen sie nur blockweise, also mechanisch mit einander verbunden verbaut werden. ganz abgesehen davon neigen die schraubverbindungen mit der zeit dazu sich zu lockern. ich empfehle daher, auf Steckleiterklemmen umzurüsten. gute erfahrungen habe ich mit der Serie 2273 der Firma Wago gemacht. die klemmen gibts für 2, 3, 4, 5 oder 8 Leiter.

das letzte und entscheindde problem sind die Anschlussbezeichungen an dem schalter. ich vermute mal, dass L der Eingang ist, das wäre dann der draht, der an der roten klemme am schalter ist, und L1 und L3 offenbar die beiden Ausgänge sind. L2 sieht mir jedenfalls danach aus, als wäre dort keine klemme verbaut... in der Anleitung sollte das eigendlich klar dokumentiert sein...

also tu mir den gefallen, und lass dir das von jemandem machen, der sich mit so was auskennt. wenn du gut timen kannst, dann schaffst du es auch, einen elektriker auf der "duchreise" zu erwischen. dann wird das mit der anfahrt auch nicht all zu teuer...

lg, Anna

Ja, ich verstehe. Ich interessiere mich dafür;-). Was sind denn die grauen Kabel? Ich würd gern wissen was da drin ist, bzw. warum.

0
@Koston85

dann wirst du messen oder prüfen müssen, ich kann wie gesagt nur vermuten, dass die blauen drähte die neutralleiter sind. und hoffen, dass die grüngelben die schutzleiter sind. was mit den grauen ist, das weiß ich nicht...

lg, Anna

0

Der alte Schalter ist offensichtlich gedacht dass 2 Lampen getrennt geschalten werden. Links am Bild die Phase, rechts die beiden Drähte zu jeweils einem zu schaltenden Lichtkreis

Der neue Schalter hat soweit ich sehe diese Möglichkeit nicht, dafür kann er WiFi.

Dazu braucht er aber einen zusätzlichen Draht, den Neutralleiter, um das System am Leben zu erhalten. Er kann somit auf Funk reagieren aber nur einen Lampenkreis schalten. Da kann ein Elektriker dann die beiden abgehenden Leitungen zusammenfassen und beide Lampen, falls vorhanden, gleichzeitig schalten.

Dabei kann er die furchtbare Verdrahtung auch ausbessern.

Der Draht der am rot gekennzeichneten Anschluß des alten Schalters angeschlossen ist ist die Phase (da kommt der Strom her) und die beiden anderen Anschlüsse gehen zum Deckenanschluß (Lampen). Für den neuen Schalter brauchst du noch zusätzlich den/einen Neutralleiter (da geht der Strom hin bzw. damit wird der neue Schalter versorgt). Welcher das ist muß du dir ausmessen. Um den neuen Schalter nicht gleich zu zerstören und deine Gesundheit nicht zu gefährden solltes du einen Fachmann/frau für die Montage zu Rate ziehen.

Was möchtest Du wissen?