licht an = mehr verbrauch?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Wenn Du mehr Verbraucher im Auto einschaltest, dann muss der Strom von irgendwo herkommen: nämlich von der Lichtmaschine.

Diese dreht sich zwar immer mit, jedoch dreht sie sich "schwerer", wenn sie viel Strom erzeugen muss. Damit der Motor die Drehzahl halten kann muss er mehr Benzin/Diesel einspritzen --> mehr Verbrauch.

Manche Autos schalten z.B. beim Überholen die Klimaanlage kurz aus, damit die gesamte Motorleistung für rasches Überholen bereitsteht.

Die richtige Antwort hast Du eigentlich schon mehrfach erhalten, der Motor verbraucht mehr wenn auch zusätzlich elektrische Verbrauchen an sind. Ganz klar, was Energie verbraucht benötigt Energie.

Was Dir nicht wirklich geantwortet wurde ist warum, wenn die Lima doch ohnehin immer mitdreht. An der Lichtmaschine befindet sich ein Regler, der ganz plump gesagt stets die Spannung von 14V hält. Dazu verändert der den Erregerstrom und damit die Stärke des Magnetfelds auf dem Lima-Anker. Je nach Drehzahl und fehlendem Strom in der Bordspannung (wenn was angeschaltet wird, würde die Spannung runter gehen, die Lima regelt nach) dreht sich die Lima schwerer oder leichter.

Je mehr Strom die Lichtmaschine abgeben muss umso mehr mechanischen Widerstand setzt sie dem Antrieb entgegen, daher muss der Motor mehr leisten und hat auch einen höheren Verbrauch

der kraftstoffverbrauch ist von der motordrehzahl abhängig - in erster linie.

in zweiter vom kraftstoff-luft-gemisch.

und die lichtmaschine ist ja auch keine lichtmaschine, auch wenn sie so heisst. den strom beziehen die verbraucher von der ladung der batterie. die wird durch die lichtmaschine über ein kabel aufgeladen.

übrigens heisst die batterie eigentlich starterbatterie. von der bekommt das auto den strom zum starten. ist sie leer, gehen alle verbraucher aus... usw...

http://www.kfztech.de/kfztechnik/technikprofi/der-moderne-generator.htm

der link gibt dir noch mehr antworten... mochte um diese zeit aber nicht mehr grossartig rumsuchen auf der seite...

gruss, pony

Ja, der Verbrauch steigt an, aber das ist kaum messbar, kann man fast vernachlässigen. Eine Abblendlicht hat eine Leistung von 55 Watt, 2 Stück davon dementsprechend 110 Watt. Dazu kommen noch die Rücklichter, die haben zusammen 10 Watt Leistung. DIese Leistung geht natürlich von der Nennleistung deines Motors ab. Also die Maschine muss diese Leistung bringen. Die Leistung der elektrischen Anlage landet dann nicht auf der Straße, du musst das ausgleichen indem du mehr Gas gibst um die gewünschte Geschwindigkeit zu erreichen. Aber das ist bei den paar Watt minimal.....

Wenn die Klimaanlage eingeschaltet ist, läuft der Klimakompressor. Dieser verbraucht keinen Strom, denn er wird direkt über einen Keilriemen von der Kurbelwelle des Motors angetrieben. Diese Energie geht dem Motor für den Antrieb verloren. Bei einigen Autos kann man sogar kurzzeitig im Leerlauf einen kleinen Drehzahleinbruch erkennen, wenn man die Klimaanlage einschaltet. Der Mehrverbrauch bei eingeschalteter Klimaanlage kann im Extremfall bis zu 1l mehr pro 100km bedeuten.

Andere Verbraucher wie Licht, Radio, Sitzheizung, Sitzverstellung, Verdeckmotoren, Lüfter verbrauchen Strom. Sicherlich werden sie über die Lichtmaschine mit Strom versorgt. Die Lichtmaschine erzeugt aber nur eine begrenzte Menge Strom. Den Rest muss dann die Batterie dazuliefern. Eigentlich soll es umgekehrt sein. Während der Fahrt soll die Lichtmaschine mehr Strom erzeugen, als notwendig ist, und mit dem Mehr an Strom die Batterie aufladen. Besonders im Winter macht es sich sehr schnell bemerkbar, wenn man viele Stromfresser (besonders die Sitz- oder Scheibenheizung) anhat, da die kalten Temperaturen der Batterie zusätzlich stark zusetzen und man dann Probleme das nächste Mal beim Anspringen hat. Dazu sollte eine Batterie nämlich supervoll sein.

Die Innenraum-Heizung verbraucht gar keinen Strom, da im Auto (normalerweise) nicht mit Strom, sondern mit dem heißen Kühlwasser des Motors geheizt wird.

nö ist nicht egal. tests haben gezeigt das sowohl klimaanlage als auch heizung, licht oder soagr radio sich negativ auf den kraftstoffverbrauch auswirken.

stimmt, dafür gibts nen DH von mir

:-)

0

danke für die antwort. aber wieso ist das so; wie funktioniert das technisch, wenn die lichtmaschine immer mitläuft?

0
@itsche01

ist doch eigentlich logisch: der strom für dein radio ect. muss ja irgendwo herkommen. in deinem kfz kann nur der motor "energie" erzeugen, wenn du jetzt "energie" abzweigst um dein radio damit zu "füttern", muss der motor entsprechend mehr leisten um die fehlende energie auszugleichen.

0

Schalt mal in einem Fahrzeug mit Bordcomputer die Klimaanlage an, wenn der Wagen vor einer Ampel steht. Der Verbrauch steigt z.B. Von 1,5 auf1,8 l/h.

dein ratgeber hat recht.

Was möchtest Du wissen?