Lernt man in der Ausbildung als Fachinformatiker für Systemintegration auch Programmieren?

8 Antworten

Dazu gibt es zahlreiche Infoseiten. 

Ich würde dir empfehlen, mal den Beruf auf der Seite der IHK deiner Gegend nachzuschlagen, dort findest du den Ausbildungsrahmenplan, wo drin steht was in der Ausbildung gelernt werden SOLL.

Ich bin selbst am Ende meiner Ausbildung zum Informatikkaufmann und, auch wenn wir in getrennten Klassen waren, haben wir, die Fachinformatiker für AE und die Fachinformatiker für Systemintergration so ziemlich das gleiche gemacht. Natürlich liegt der Schwerpunkt dann jeweils woanders, Wirtschaft, Programmieren, Systeme - aber man lernt trotzdem von allem etwas.

Auch nach der Ausbildung wirst du sehen, dass die meisten Stellen ausgeschrieben sind mit einem Satz wie "gesucht wird ein Informatikkaufmann o.Ä.". Das o.Ä. steht dann für die jeweils anderen der Berufe

ok Danke dir

0

Also, dass kann ich nicht glauben. Ich bin Anwendungsentwickler und habe eine ganze Zeit auch Informatikkaufmann gemacht. Die Berufsschule unterscheidet sich gravierend. Anwendungsentwickler ist ein rein technischer Beruf. Programmieren ist der absolute Schwerpunkt. Informatikkaufmann ist zur Hälfte kaufmännisch und geht technisch lang nicht so in die Tiefe, wie der Fachinformatiker. Der wiederum behandelt Rechnungswesen nur sehr rudimentär. Was ich als Informatikkaufmann in Sachen Programmierung das erste Jahr hatte, dass machten wir bei den Anwendungsentwicklern binnen weniger Wochen.

0

Hallo FireNetw0rker,

es kommt stark auf den Ausbildungsbetrieb an.

Ich wurde verstärkt auf Server, Datenbanken und Programmierung ausgebildet und habe mit Hardware sehr selten etwas zu tun (IT-Spezialist Fachrichtung Systemintegration).

Der Unterschied der Beiden liegt daran, dass ein Anwendungsentwickler eher kreiert, also entwickelt und üblicher Weise der Systemintegrator gar nicht bis wahnsinnig wenig programmiert.

Ein Systemintegrator integriert Systeme. Zum Beispiel wenn ein neues Gerät hinzugefügt wird, muss es im Active Directory eingetragen werden und das Gerät eingerichtet werden.

Zurück zur Programmierung; ich programmiere hauptsächlich mit PowerShell und SQL. Nebenbei auch C# im Beruf (Ich kann aber wesentlich mehr Sprachen, die ich mal brauchte oder selbst gelernt habe). Das kommt aber aus meinem privaten Umfeld, damit ich Kollegen PowerShell etwas erleichtern kann und Scripts generieren lassen kann.

Der Anwendungsentwickler ist, wie der Name schon suggeriert wesentlich stärker auf das Programmieren fixiert. Er kann ebenfalls integrieren, lässt aber meist das vom Integrator machen. Das ist aber wieder vom Betrieb abhängig.

Mit freundlichen Grüßen

Dultus

Woher ich das weiß:Beruf – IT-Specialist & Microsoft Certified Professional

Also die Ausbildung zum FISI ist deutlich netzwerklastiger, da dies das Hauptthema ist. Programmieren oder auch Anwendungen erstellen genannt ist ein Teil der Ausbildung, der schulisch auch benotet und beigebracht wird. Bei den Andwenungsentwicklern ist dieser Anteil natürlich viel höher.

Kein Ding, bin selbst FISI. falls du noch was wissen willst, frag einfach.

1

Was möchtest Du wissen?