Leitet reines Wasser Strom?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

nein reines wasser leitet strom definitiv nicht! um strom leiten zu können sind immer bewegliche ladungsträger notwendig. in metall wären das zum beispiel die losen elektronen, die das elektronengas zwischen den atomrümpfen bilden.

in leitungswasser (das strom leitet) sind zwar keine beweglichen elektronen, aber ionen (geladenen atome), die von den im wasser gelösten salzen stammen. diese "transportieren" den stom durchs wasser.

in reinem wasser, das nur aus h2o molekülen besteht, gibt es keine solchen ladungsträger.

Zitat aus wikipedia, Elektrische Leitfähigkeit:

Reines, d.h. destilliertes oder demineralisiertes, Wasser hat zunächst einmal eine äußerst geringe Leitfähigkeit und wird deshalb gelegentlich schon als Nichtleiter betrachtet. Werden dem Wasser dagegen Salze, Säuren oder Basen hinzugefügt, die in wässriger Lösung freibewegliche Ionen freisetzen, steigt die Leitfähigkeit entsprechend an, und so hat Meerwasser beispielsweise eine höhere Leitfähigkeit als Süßwasser.

Praktisch: Nein. Deshalb kippt man destiliertes Wasser in die Bleiakkus.

Schau mal in der Tabelle (unten) nach ...wasser:

http://de.wikipedia.org/wiki/Elektrische_Leitf%C3%A4higkeit

 

Leitfähigkeit Meerwasse: 5.

Leitfähigkeit reines Wasser: 5*10^-6

...also eine Million mal geringer als Meerwasser.

0

Was möchtest Du wissen?