Leishmaniose, ehemalige Freundin will MEINEN Hund einschläfern?

16 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die meisten Menschen können Krankheit beim Tier nicht mit ansehen - wenn man sich mal mit anguckt wie viele Menschen an schweren Krankheiten leiden, da würde keiner auf so eine Idee kommen.

Auch meinen viele, das man den Tieren jedes Leid ersparen sollte und sie noch schnell "erlösen" sollte.

Meine Meinung ist das nicht.

Ich habe schon mehrfach meine alten und kranken Tiere begleitet bis sie gestorben sind und auch da waren viele sehr unschöne Tage dabei.

Sicherlich haben auch mal Bekannte oder Verwante was gesagt, aber schließlich und endlich liegt die Entscheidung am Besitzer des Tieres und nur dieser kann wirklich entscheiden.

So lange dein Tier in tierärztlicher Behandlung ist, du dich kümmerst und das Tier versorgst, so lange kann dir keiner dein Tier weg nehmen. Noch nicht mal ein Tierarzt kann darüber bestimmen wann der Zeitpunkt gegeben ist (er kann höchstens raten).

Es geht die Damen im Grunde gar nichts an - also lass sie melden. So wie ich das Veterinäramt kenne kommt da vermutlich noch nicht mal jemand vorbei und wenn, was wollen die den machen?

Lt. Tierschutzgesetz muß ein Tier: Futter bekommen, Wasser bekommen, Auslauf haben, saubere Liegeplätze haben und tierärztlich versorgt werden bei Bedarf, da steht nirgens was von Pflichteutanasie wenn das Tier krank ist.

2

Das muntert mich wirklich auf 🎀 vielen lieben Dank. Ich habe eine ähnliche Meinung, ich will sie nicht quälen oder so, aber ich erlöse sie dann, wenn ICH (bzw mein Verlobter und ich) sehe, dass es ihr wirklich schlecht geht. Bis jetzt ist es noch nicht so. Wir Menschen sterben auch im Alter oder an Krankheiten und die quälen sich auch, aber werden nicht erlöst, meist wird versucht alles erdenkliche zu probieren, dass dieser Mensch am Leben bleibt. Bei einem Tier darf das also nicht sein?

0

unfassbar,was hast Du für Freunde ..

ich habe eine kleine Spanierin gerettet, sie wurde sehr krank , Leishmaniose, allerdings ein geringer Titer, 58 ….all das hat nichts zu bedeuten -

es gibt Hunde die haben einen emmenz hohen Titer, den der Tierarzt durchs Blut bestimmt , und die kleinen Racker haben kaum Anzeichen !!!

Allupurinol ( nicht teuer ) gegeben, ein halbes Jahr morgens ne Halbe, Abends ne Halbe … bei 5kg Hund ...

nun haben wir auf ein Viertel reduziert - begleitend musst Du unbedingt Purinarm füttern, gibt's bei Amazon oder beim Tierarzt - die Beschwerden wurden innerhalb eines Vierteljahres so gemindert, sie darf jedoch keine 0-8-15 Leckerlies mehr haben, keine Rinderhaut - kein minderwertiges Dosen - oder Trockenfutter -

ich fütter Leish Trockenfutter - und ganz gute Hundefuttersorten - die ich dem Leishnassfutter gering beimische - um mal andre Geschmäcker zu haben, da nimm ich das Dog Love aus Österreich, weil es kein Knochenmehl, keine Schlachtabfälle , nichts von gestressten , getöteten Tiere enthält, sondern gutes Muskelfleisch ….

gibt's mittlerweilen in vielen Zoohandlungen ….

mein Hund war dem Tode näher als dem Leben, hat viel erbrochen, schreckliche Hautveränderungen , Mattigkeit - nun komm ich grad ausm Park, wo sie mit andren Hunden gespielt hat …

was auch ganz wichtig ist, kein Alleinlassen über Stunden, viel Liebe und Zuneigung, einen absolut geregelten Tagesablauf und keine Impfungen mehr, weils Immunsystem damit nicht zurecht kommt und einen neuen Schub der Leish auslösen könnte …

wie gesagt ganz wichtig ist Liebe und Fürsorge - und spezielles Futter - insbesondre Purinarm -

weil Allo, das Medikament auf die Nieren geht - Du wirst sehn, Deinem Hundi geht's in ein paar Wochen wieder viel besser - bei dem etwas teuren und guten Futter sollst Du aber bleiben - oder selber kochen, keine Leber !!!! keine Innerein !!!!!

Versuche nun, das Medikament auszuschleichen, ein halbes Jahr immer weniger ,

mal sehn, wenns keinen Rückfall gibt, werde ich es absetzen - aber immer zuhause haben, sollte die Leih erneut ausbrechen …

Chica dankt es uns mit anständig zunehmen ( 300 gramm ) spielen, spazieren gehen - was Hunde eben so machen ..

ps - ich habe seit 40 Jahren Hunde, aber ich hatte noch nie einen Leish,

wobei ich schon 3 mal aus dem Ausland gerettet habe ...alles LIEBE -

und lass Deine Freunde einschläfern - also die FREUNDSCHAFT - die von

nix ne Ahnung, aber labern ...Gruss Mischke

2

Hallo,

mittlerweile ist das ja schon länger her. Ich war bei einem erfahrenen TA. Der hat auch super geholfen. Luna bekommt Allo, ich kenne das Medikament schon, da ich in der Gesundheits-und Krankenpflege arbeite. Sie bekommt purinarmes Futter, sie verträgt Allo super und sieht deutlich besser aus, nur die Spitzen der Ohren sind noch etwas betroffen.. Vom Verhalten her, hat sie sich nicht verändert. Sie ist immernoch die Selbe 😍 Ansonsten habe ich denn noch herausgefunden, dass Leishmaniose noch nicht mal ansteckend ist, wie unsere alte TA uns verklickern wollte (sie meinte, dass unser Hund niemals mehr mit anderen Hunden oder Menschen spielen dürfte). Naja, ich wurde eines besseren belehrt und weiß, dass die Leismaniode nur über großen Mengen an Blutkontakt übertragbar wäre, wie zB eine Transfusion. Oder jemand wird von einer Sandmücke gestochen, dafür kann aber natürlich mein Hund nichts.

Ich wünsche dir und deinem Hund alles Liebe und Gute❤️

0

UPDATE:

Meinem Hund gehts gut, sie wird behandelt, wie natürlich auch schon geplant. Die ehemalige Freundin ist gerade dabei mein Leben zu zerstören, indem sie anderen Leuten, die halbe Wahrheit erzählt (hab schon ner Freundin die ganze Wahrheit erzählt und sie ist jetzt auch echt pissed auf meine ehemalige Freundin), außerdem zieht sie einfach so andere Leute mit rein und denkt sich irgendwelche Sachen aus und beleidigt und lästert übertrieben über mich....

Der Tierschutz und die Amtsärztin war auch da, haben allerdings nichts gemacht und gesagt, dass es unserem Hund sehr gut geht und sie auch "nur" die klinischen Symptome (also die Stellen) aufzeigt. Wir mussten nur die Rechnung vorlegen und dass sie erst geimpft wurde.

Naja ich hoffe ich bekomm das irgendwie alles geregelt. Danke für eure Unterstützung

Was möchtest Du wissen?