Leichtes, aber stabiles Material? (Bitte Frage lesen!)

3 Antworten

Das mit "Leicht und stabil" ist ziemlich relativ. Polyurethanscham z.B. ist leicht und mechanisch auch ziemlich resistent. Im Modellflugbau wird für so etwas gerne Balsaholz genommen. Und Materialwissenschaftler enwickeln Metallschäume und 3-dimensionale Gitterstrukturen, die ebenfalls für ihr Gewicht sehr wiederstandsfähig sind. Für flache Formen nimmt man gerne Wabenstrukturen aus Papier-Karton, die auf beiden Seiten mit z.B. Melaminplatten abgedeckt werden. Bei richtigem Aufbau halten diese Strukturen hohe Belastungen aus. Einige IKEA-Möbel sind nach diesem Prinzip gebaut.

Da fällt mir nur Aluminium ein. Alle Kunsstoffe sind weich. Für Metall gibt es spezielle Zangen, womit man Muster etc. schneiden kann.

es sindKEINESWEGS ALLE kunststoffe weich: der erste von einem herrn bakeland entwickelte, war knallhart mit den ersten damals noch schwarzen telefonapparaten, die aus bakelit bestanden, hättest du "locker" jemanden erschlagen können.

0

du meinst bestimmt Plexiglas, wird auch Sicherheitsglas genannt. Es ist sehr stabil und kann trotzdem (mit einer Säge oder ähnlichem) zurechtgeschnitten werden. Ist auch relativ günstig im Baumarkt zu bekommen

Was möchtest Du wissen?