Lehrerin schneidet Haare eines Schülers ab...

100 Antworten

Hallo, watsonemma. Mit Verlaub, die hat doch einen Ratsch am Kappes - egal, was da vllt. vorausging, denn als Erwachsener + Pädagogin muß sie sich absolut im Griff haben ! Das ist Körperverletzung, und der Schüler kann sie deswegen direkt bei der Polizei anzeigen. Könnte sogar sein, dass noch Mißhandlung Schutzbefohlener zu kommt - sollen die Eltern des Schülers halt mal unverbindlich einen Anwalt fragen, lG.

Wenn es ihm egel ist ist das was die Lehrerin getan hat nicht besser aber wenn er sich nicht beschwert solltest du keine gedanken drüber machen.Aber wenn si e es bei dir macht dann würde ich mich beschweren denn das fallt eindeutig zum Körperverletzung

Hallo, viele haben ja schon geschrieben, dass sie das natürlich nicht darf! Aber dagegen vorgehen kann nur dein Mitschüler, dem das passiert ist. Er kann Anzeige wegen körperlicher Misshandlung stellen, wenn er es dringend möchte. Auch ein Gang zum Vertrauenslehrer und zum Rektor wäre möglich.

Aber wirklich wirklich sehr interessieren würde mich: Warum hat sie das gemacht? Da ist doch bestimmt vorher was passiert oder gesprochen worden, oder? Sie hat doch nicht einfach den Unterricht mitten im Wort unterbrochen, greift eine Schere und geht zu einem beliebigen Schüler und schneidet ihm aus heiterem Himmel eine Haarsträhne ab. In welchem Kontext stand denn das Ganze?

Ich weiß auch nicht so ganz genau was passiert ist. Der Schüler redet eben ziemlich viel und stört auch öfters im Unterricht, um dann kam sie einfach grinsend auf ihn zu und schnitt ihm Haare ab. Klar, er hatte natürlich auch Schuld, aber deshalb gleich die Haare abschneiden? Hinweis, Verweis, Strafarbeit wäre ja alles verständlich, aber die Haare?!

1
@watsonemma

Ah, okay! Ich finde das natürlich trotzdem völlig unakzeptabel und verrückt, aber wenn sie das einfach aus heiterem Himmel gemacht hätte, wäre es noch ein ganzes Quantum unheimlicher, verrückter und ziemlich einweisungsreif gewesen. So sieht es dann doch eher nach einer außerordentlich dummen Kurzschlussreaktion wegen Hilflosigkeit aus. Trotzdem nicht weniger illegal.

0
@Lichtpflicht

Mal ne andere Frage: Seit wann schreibt man "inakzeptabel" mit u ? 
Oder ist das neue deutsche Rechtschreibung?

0

Wirklich sehr schön für ihn dass ihn das nicht juckt. Aber die Eltern vielleicht. Und die könnten dann hingehen und diese Lehrerin anzeigen. Es geht hier ums Prinzip. Dass eine Lehrerin nichts am Körper ihres Schülers verloren hat. Die Haare gehören nunmal zum Körper. So wie die Fingernägel. Und da kann sie ja auch nicht einfach hingehen und sie bis zum bluten abschneiden. Was sie getan hat ist Körperverletzung. Und ich wünsche ihr dass sie damit nicht an jemanden gerät ders nicht so locker sieht. Weil dann ist die nämlich ihren Job los.

Das sich über die Frage so lustig gemacht wird kann ich gar nicht verstehen! Es war eine allgemeine Frage- und ich finde das wenn es ihn nicht interessiert ist es ja ok. Aber wenn sie das öfter macht oder sie echt einfach mal meint an iregndetwas rum schneiden zu müssen sollte man ernsthaft mit ihr reden, die kann doch nicht einfach irgendwelche Haare abschneiden.

Was möchtest Du wissen?