Lehrerin hat mir in der Klausur aus Versehen eine bessere Note gegeben als verdient, was tun?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich sag's mal von der Lehrerseite:

Freu dich über die Note!
Entweder war es Absicht - gut für dich oder es war ein Fehler - naja ;-)

Wenn du jetzt nachfragst, zwingst du vielleicht die Lehrerin, das auszubessern - willst du das wirklich?

Gute Noten sind eine viel bessere Motivation als schlechte! Also lern auf den nächsten Test umso mehr, dann hast du auf jeden Fall zu Recht die bessere Note verdient!

Das ist sicher in jedem Bundesland anders. Da, wo ich herkomme sind Fehler der Lehrer deren Problem. Selbst wenn du auf einen Fehler hinweist, der übersehen wurde kann man dir keine Punkte abziehen.

Das gilt allerdings für die Punktzahl, nicht die errechnete Benotung. Im Übrigen hast du nicht 11 Punkte erreicht sondern 38.

Hallo 🙋‍♀️ ich meinte natürlich Notenpunkte. 11 Punkte entsprechen einen 2 und 10 einer 2-. Mit den passen Prozentzahlen kann man den Durchschnitt aller erreichten Notenpunkte berechnen und kommt somit zur Gesamtnote.

0

aber die werden gewertet

0
@Dafur

ja, der Fehler wird fortgeführt. Der Schüler trägt hier keine Verantwortung. Konsequenzen für den Schüler hat das erst bei Korruptionsfällen.

0

Du hast 11 von 38 punkten erreicht und überlegst ob du das nach unten korrigieren lassen willst?
Mitnehmen und zukünftig anstrengen, um ihr zu zeigen das es richtig war etwas vertrauen in dich zu haben. ;-)

Ich glaube, er meint glatt 2 statt 2-

10 von 38 wäre ja eher so 5-

1

ihr seid ja tolle Mathematiker ... die Prozentrechnung ...

0

Nicht darüber reden und nachdenken. Take it!

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Schul. Teil der FH Reife am Gymnasium

Man darf auch mal Glück haben.

Posaun es nicht in der Gegend herum.

Man hört oft "Zum Nachteil ändern darf man nicht". Ich fürchte, das gilt nicht bei offensichtlichem Irrtum.

Also am besten Babbel halten.

Was möchtest Du wissen?