Lehrerin gibt 6 weil ich Krank war was soll ich tun?

4 Antworten

Eltern involvieren, wie man das lösen kann. Sie hat nun mal Schwierigkeiten, dich zu bewerten, du bekommst keine Standardnote, auch wenn du entschuldigt fehlst.

Tja, aus Fehlern lernt man.

4 Wochen sind eine lange Zeit. Wenn du 4 Wochen im Bett liegst und krank bist, dann ist das was anderes. Aber wegen ein paar Tagen Husten und Fieber die Aufgabe einfach nicht abgeben, war keine gute Idee...

Hellsehen kannst du nicht. Das ist richtig. Aber du kannst dich am Tag der Erkrankung bei der Lehrerin melden und wegen Krankheit einen neuen Abgabetermin anfragen. Einfach nicht abgeben, ohne sich VORHER zu melden, ist nicht okay.

Junge danach hatte ich Corona Un Starkes Fieber und zu anderen sagt sie dass sie extra Zeit bekommen

0
@Fatanga

Solange du die Fehler immer bei anderen suchst, wirst du noch viele solche Situationen erleben.

0

Im gegensatz zu den anderen sehe ich das so wie du. Hättest du eine Arbeit in der Schule geschrieben und du wärst krank, würde auch keiner einen aufstand machen und es ist ja auch klar, dass du die Arbeit nicht rein zufällig bis zu dem Tag, als du krank geworden bist, schon fertig hast

Ich würde einfach mal deine Eltern etwas druck machen lassen. Wenns schlecht läuft, bleibt die 6 aber ich würde es zumindest mal probieren. Eltern können meistens mehr bewegen als die schüler selbst

  1. In dem Fall musst du ein ärztliches Attest vorlegen.
  2. Du hättest dich vor Ablauf der Frist bei deiner Lehrerin entschuldigen und ihr mitteilen können, dass du die Aufgabe aufgrund deiner Krankheit nicht fristgereicht abgeben kannst.
  1. Hab ich 2.Das sollte die Lehrerin selber wissen Sie erzählt uns die ganze Zeit was von Selbstständigkeit dann sollte ihr das bewusst sein
1
@Fatanga

Der zweite ist genau der Punkt, den du nicht zu verstehen scheinst. Selbständigkeit bedeutet, dass du dich bei der Lehrerin im Vorfeld meldest, um gemeinsam eine Lösung zu finden. Das hast du nicht getan, sondern gewartet, bis es zu spät ist. Es ist nicht Aufgabe der Lehrerin, dir hinterher zu rennen.
Mal davon abgesehen, dass das bei 200-300 Schüler, die ein Lehrer hat, gar nicht möglich wäre.

1

Was möchtest Du wissen?