LED-Lampe funktioniert an bestimmtem Leitungen nicht. Kann das sein?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Quatsch, falsch angeschlossen 3 - adrig , muss an die grauen Kabel, oder hast du vielleicht Touchlampen ........ mußt dann auf den Fuß ( Sensor tippen ! ) Lg. Gabi

43

Bei schutzisolierten Lampen ist eine drei-adrige Zuleitung NICHT notwendig.  
Bei schwarz und grau (2 Adern) kann man nichts falsch anschliessen. 

Gruß DER ELEKTRIKER

0

Das graue Kabel ist der Minus bzw. N und das schwarze Kabel ist der Plus bzw. P. Bei der neuen Leitung wäre das Blau für N und schwarz für Plus. Was an Schwarz/grau funktioniert muß auch an Schwarz/blau funktionieren. Die Aussage deines Freundes stimmt nicht. Sind deine LED-Lampen alle für 230Volt ausgelegt bei 12Volt brauchst du einen Trafo.

43

Ich frage mich immer, wie man bei Wechselspannung von Plus und Minus sprechen kann und welcher von den beiden der gefährlichere ist...   

Gruß DER ELEKTRIKER

0

Schöne Idee die Schuld bei den alten Leitungen zu suchen. :-))))))

Wenn eine normale Glühlampe an den alten Leitungen funktioniert, dann klappt das auch mit den LED-Lampen.

Was teilweise zu Problemen führen kann, ist ein beleuchteter Schalter. Wenn das Licht aus ist, brennt im Schalter ein Lämpchen und wenn der Schalter eingeschaltet ist, geht das Lämpchen aus. Da hilft es das Lämpchen im Schalter abzuklemmen.

Was möchtest Du wissen?