Lebensversicherung auszahlen lassen - wie viel?

9 Antworten

Hallo BellaThomas,

es ist nicht so einfach, pauschal eine Aussage zu deiner Lebensversicherung und deinem Auszahlungsbetrag zum Ablauf zu sagen.

Der voraussichtliche Auszahlungsbetrag ist von einigen Faktoren abhängig, wie zum Beispiel:
- die Summe der Beiträge die in deinen Vertrag einbezahlt worden sind
- dem Garantiezins, der zu Beginn deiner Versicherung gültig war
- eventuell eingeschlossene Zusatzbausteine (Absicherung im Todesfall und im Falle einer Berufsunfähigkeit)

Die Risikobausteine, werden durch deinen monatlichen Beitrag bezahlt. Dadurch wird weniger Geld für die Bildung deines Garantiekapital zum Ablauf verwendet. Das Garantiekapital zum Ablauf bleibt während der gesamten Laufzeit unverändert bestehen. Zum Auszahlungszeitpunkt können dann noch die Leistungen aus der Überschussbeteiligung und den Bewertungsreserven kommen. In deiner Police kannst du das Garantiekapital und auch die Aufteilung deines Beitrages sehen.

Erfahrungsgemäß erhält man von seiner Versicherung jedes Jahr eine Standmitteilung, aus diesem Schreiben sollte auch der voraussichtliche Auszahlungsbetrag hervorgehen.

Ich hoffe meine Information hilft dir weiter.

Viele Grüße, Christina vom Allianz Hilft Team.

Das hängt von der Vertragsart, der Beitragszahlungsdauer, den abgeschlossenen Risiken ect. ab.

Frag einfach bei deiner Versicherung nach, die werden dir diese Informationen geben.

Vermutlich wird man dir auch eine Option zur Wiederanlage unterbreiten.

Das kommt vor allem darauf an, was deine Eltern eingezahlt haben. Es macht nämlich einen Unterschied, ob es 10 EUR im Monat waren, oder 500,00.

Aber das kann dir eh nur die Versicherung genau mitteilen.

Was möchtest Du wissen?