Lebenslauf muttersprache angeben?

4 Antworten

Die muttersprache ist immer die aus welchen Land man kommt, also die Sprache die du zuerst gelernt hast. Da du in Deutschland groß geworden bist ist deine Muttersprache demnach auch deutsch. Hinzu kannst du bei weiteren Sprachen hinschreiben

Italienisch (auf Muttersprachen Niveau)

Natürlich nur wenn es auch stimmt

Gelesen habe ich aber das die Muttersprache die ist die man in der frühen Kindheit ohne formalen Unterricht erlernt. Somit wäre es doch Italienisch?

0

Bevor du in die Schule kamst hast du nur italienisch gesprochen?

0

Wenn du beides gut kannst (sprechen, lesen und schreiben), dann kannst du auch beides als Muttersprache angeben.

Letztlich sind ja auch Muttersprachler nicht perfekt...

Natürlich solltest du deine Muttersprache mit aufführen. Italienisch (Muttersprache) reicht da völlig aus. Für weitere Tipps empfehle ich dir aubi-plus.de :))

gibt doch beides an, wenn du es in Wort und Schrift perfekt beherrschst.

Mutiger Ausdruck. Ich kenne egtl niemanden der deutsch perfekt beherrscht

0

Das ist so nicht richtig, man kann nur eine muttersprache haben. Und zwar die des Landes wo man geboren ist und die Sprache zuerst gelernt hatv

0
@MiezeKatzchen

In den ersten 3 Jahren fließen die gelernten Sprachen in einem gesonderten Bereich des Gehirns ab, d.h. du kannst tatsächlich mehrere Muttersprachen haben. Ab zwei nennen wir das Billingual, ab drei Trillingual und irgendwann bist du ein Polyglot.

0

Was möchtest Du wissen?