Lebenslauf, Kochen?

4 Antworten

Wenn du Schüler bist, kannst du das machen. Als Erwachsener lässt man Interessen und Hobbys meist weg, weil es wichtigere Dinge im Lebenslauf gibt

Woher ich das weiß:Beruf – tägliche Arbeit im Beruf

Hallo Schlumpf1222,

in diesem Fall solltest Du das nicht nur im Lebenslauf unter "Hobbys" nennen, sondern zusätzlich auch im Anschreiben darauf eingehen. Vielleicht kannst Du noch kurz beschreiben, was Dir besonders daran gefällt, welche speziellen Kenntnisse Du hast usw. Schließlich ist das ja wahrscheinlich Deine Hauptqualifikation für den Job.

das hört sich schon gut an. und an deiner stelle würde ich es auf jeden fall ins anschreiben auch nochmal reinschreiben und vll auch weiter erläutern

Das kannst du im Anschreiben schon erwähnen und im Lebenslauf als Hobbies angeben.

Was möchtest Du wissen?