Lautsprecher mit 3 Wege Frequenzweiche nur mit bass betreiben?

2 Antworten

Hallo MineGamer7500,

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, dein Problem zu lösen:

  1. mit einer passiven Subwoofer-Frequenzweiche. Du schaltest diese Weiche zwischen Verstärkerausgang und deinen 3-Wege-Lautsprecherboxen. Die Sub-Weiche ist ein sogenannter Tiefpass, lässt also nur tiefe Frequenzen durch und sperrt höhere Frequenzen. Die Trennfrequenz wird normalerweise angegeben (liegt meistens bei 120 bis 150 Hz). Die Flankensteilheit wird meistens in z.B. 12 dB / Oktave angegeben. Das Bedeutet, dass bei 120 Hz die Absenkung der höheren Frequenzen beginnt und bei der ersten Oktave (120 Hz verdoppelt ergibt 240 Hz) um 12 dB abgeschwächt sind, bei der zweiten Oktave (480 Hz) beträgt die Abschwächung bereits 24 dB
  2. mit einer aktiven Subwoofer-Frequenzweiche, die in der Übergangsfrequenz entweder stufenlos oder in kleineren Stufen einstellbar ist. Hier sieht der Signalweg wie folgt aus:
    • Signalquelle (CD-Player oder eine andere beliebige Audio-Quelle) verbunden mit dem Eingang der aktiven Sub-Weiche....
    • Ausgang der Sub-Weiche mit dem Aux-Eingang bzw einem beliebigen Line-Eingang eines Verstärkers verbinden....
    • Verstärkerausgang mit deinen 3-Wege Lautsprecherboxen verbinden. Die Lautsprecherboxen bleiben im Originalzustand, du kannst sie also auch ganz normal betreiben.

Passiv:

https://www.technik-passage24.de/audio-hifi/lautsprecher/frequenzweiche/1362/frequenzweiche-fuer-subwoofer-100/200-watt?gclid=CJm3kcDzntQCFSEW0wod2CIM4g

https://www.conrad.de/de/subwoofer-weiche-sinuslive-cr-1100-372552.html

https://www.amazon.de/Unknown-Subwoofer-Weiche/dp/B0037N64PW/ref=pd_lpo_sbs_267_t_0?_encoding=UTF8&psc=1&refRID=YPC9Q1S11GPY2MX16YMP

Aktiv:

http://www.lautsprecher.de/boxenbaumaterial/frequenzweichen/passive-cinchweichen/4043/subwoofer-weiche-cinchweiche-variabler-tiefpassfilter-40-150hz.html?sPartner=merchant-lautsprecher&gclid=CPbzpbb8ntQCFckV0wodHxENfQ

http://www.ebay.de/itm/BC-1-Subwooferweiche-Bass-Weiche-Frequenzweiche-regelbar-Cinch-Aktiv-Weiche-Bass-/301349565153

https://www.reichelt.de/?ARTICLE=159696&PROVID=2788&wt_mc=amc141526782519998&wt_mc=amc14152666004589&gclid=CKP19MD8ntQCFUI8GwodkGcLRQ

http://www.ebay.de/itm/Sinus-Live-Subwooferweiche-SUB-50-50-120Hz-Bassweiche-aktive-2-Kanal-Weiche-/150606310117

oder teurer bei Conrad

https://www.conrad.de/de/subwoofer-weiche-sinuslive-sub-50-379725.html

oder gleich qualitativ hochwertig, allerdings kann das Teil viel mehr als nur den Zweck, einen Sub-Ausgang zu erzeugen.
Die Flankensteilheit beträgt 24 dB / Oktave, also doppelt so steil wie bei den passiven Weichen. Die Übergangsfrequenz ist ab 45 HZ aufwärts stufenlos einstellbar ... der preiswerteste Einstieg in eine bereits hochwertige Geräteklasse:

http://www.ebay.de/itm/OMNITRONIC-XO-230-Aktive-Frequenzweiche-/172672702817

Wenn du noch Fragen hast, dann melde dich bitte.

Grüße, Dalko

Geht der auch aus wenn die hoch mitten angeschlossen sind? Wenn nicht hast du sicher die kabel an den lautsprechern abgemacht. Es könnte sein das in der Box nun + und - aufeinander liegen was zu einem kurzschluss fürt und die Anlage geht dann bei Belastung aus. Könnte so sein. Mit Klebeband die kabel seperat verwickeln dann passiert das nicht

14

Sehe ich ähnlich. Fehler in der Verkabelung. Es dürfte kein Problem sein, NUR die MT und HT abzuklemmen. Der Verstärker würde kaum Wärmeunterschiede aufweisen. Merke: der Bass nimmt sich 75 und mehr Prozent der Gesamtleistung, je nach Weiche.

0

Was möchtest Du wissen?