Welche Frequenzweiche ist richtig?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die Impedanz spielt für die Trennfrequenz keine Rolle.

Du fängst bei deinen Überlegungen falsch an:

Erstmal solltest du herausfinden, welcher Basslautsprecher für das gegebene Gehäusevolumen geeignet ist. Anhand dieses Lautsprecher ergibt sich die Trennfrequenz nach oben, und daraus ergeben sich die passenden übrigen Lautsprecher.

Wenn der Visaton WS 17 E für das Gehäusevolumen geeignet sein sollte, und wenn Mittel- und Hochtöner vom Wirkungsgrad her dazu passen, kannst du sie in Kombination verwenden. Sinnvolle Trennfrquenzen werden von Visaton bestimmt genannt, und passene Weichen angeboten.

Anleitungen zur Frequenzweichenberechnung findest du unter diesem Stichwort im net.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MReichmann
23.11.2016, 17:41

die Visaton Chassis sind tief-mitteltöner die nehme ich für beide Frequenzbereiche ich habe auch schon weichen gefunden. eine mit 800 Hz trennfrequenz und eine mit 1600 Hz die Chassis sind auch für das Gehäuse geeignet

0
Kommentar von treki
24.11.2016, 07:31

Sicher hat die Impedanz einen einfluss auf die Trennfrequenz.

0
Kommentar von MReichmann
25.11.2016, 22:48

ich will ja, dass die zwei Chassis verschiedene Frequenzbereiche abspielen(einer für Tiefen Bass und einer NUR für mitten) daher Frage ich wie ich das machen muss

0
Kommentar von MReichmann
25.11.2016, 22:50

die Chassis werden als Tief-Mitteltöner betitelt deswegen habe ich es auch so rein geschrieben

0

Habe noch vergessen zu schreiben, dass das Gehäuse geschlossen ist und die Liter Angaben auf EIN Gehäuse bezogen sind(innerhalb vom Gehäuse ist eine schräge Trennwand)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?