Lampe funktioniert nur mit Glühbirne und nicht mit anderen Leuchtmitteln?

7 Antworten

bei alten Häusern kann es sein, daß statt 16 Ampere mit 230 Volt nur 10 Ampere bei 220 Volt fließen. Also statt 3680 Watt bei P = U * I aus 16 A * 230 V nur 2200 Watt

Es gibt div. Fassungen, E 27 ist aber üblich, normalerweise sollten die LEDs weniger Watt verbrauchen.

Dann fehlt womöglich noch die PE Erdung. Bei alten Anschlüssen von der Decke her habe ich hier auch nur einen Neutralleiter in blau sowie schwarz als Phase

 Aber Strom macht schwarz & häßlich, wenn man davon keine Ahnung hat, also vorher Sicherung herausnehmen.

Spezielle LEDs brauchen noch wie bei solchen Leuchtleisten ein Vorschaltgerät

"(...) wenn man davon keine Ahnung hat, (...)" sollte man nicht solch einen Unsinn verbreiten!

  • Häuser, welche nur 220V/10A haben... zumindest die Spannung schon mal absoluter Blödsinn. Mit 10 A sichert man auch kein Haus ab, allenfalls einen schwach belastbaren oder berechneten Stromkreis.
  • Fehlende PE-Erdung... auch kein Grund, warum es nicht leuchten will.

Es nützt keinem, wenn Du hier ein paar Fragmente Deines Wissens in die Runde wirfst, ohne die Zusammenhänge wirklich verstanden zu haben.   ;-(

0

kann ich mir irgendwie nicht vorstellen. es gibt energiesparlampen aber auch LEDs die so dicke sockel haben, dass sie nicht gescheit in der fassung kontakten...

um ganz sicher zu gehen, würde ich die fassung samt led oder energiespalrampe mal in einem anderen raum austesten.

lg, Anna

Birnen kann man essen . 

Birnen leuchten nicht das sind dann Leuchtmittel wen sie es tun . 

Wen das eine Leuchtmittel geht und das andere nicht so kann es auch an der Fassung liegen oder am Anschluss das es keinen Kontakt bekommt oder selber defekt ist . 

Wie ist die Netzspannung bricht die bei Nutzung andere Leuchtmittel zusammen sind diese auch richtig angeschlossen diese das sie wen man sie an die Steckdose an schließt auch an gehen und leuchten wen nicht dann wird das Leuchtmittel oder Fassung defekt sein mit dem alter des Hauses hat es nichts zu tun solang Glühlampen  an gehen  . 

Oder da ist eine andere Netzspannung  anstatt 230-240 Volt  auf  Schutzkleinspannung  24-48 Volt einfach auf der Glühlampe die Netzspannung nachlesen . 

Hab das schon mal in einem Haus gehabt  da war ein Trafo nur fürs Licht auf 24 Volt  und extra Lampen nur dafür den alles andere ging nicht . 

Danke für den fachlichen Rat. Den herablassenden Kommentar mit den essbaren Birnen hattest du dir aber gerne sparen können. Ich habe alle Begriffe bewusst und richtig verwendet. Wir haben diverse Leuchtmittel und Fassungen versucht. Es ging immer nur mit klassischen Glühbirnen.

0
@fulica

Dass das nur mit "klassischen" Glühbirnen geht kann gar nicht sein ... vorrausgesetzt es hat 230V Wechselstrom. (Das kannst Du mit einem Voltmeter abklären... aber das ist eigentlich in ganz EUROPA "normalerweise" so).

Nur wenn Du ein Gleichstromnetz hast (das gab es früher einmal, aber nur bei Häusern die nicht an das öffentliche Netz angeschlossen waren, gehen moderne Leuchtmittel (die arbeiten meistens nur mit Wechselstroim) nicht.

0

Was möchtest Du wissen?