Lambacher Schweizer Bayern G9 S.153/10?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

solche Aufgaben führen immer zu einem linearen Gleichungssystem (LGS)

1) (C-1)=2*(E-1)

2) (C+2)=1,8*(E+2)

ergibt

1) 1*C-2*E=-1

2) 1*C-1,8*E=1,6

Lösung mit meinem Graphikrechner (GTR,Casio),C=25 und E=13

Probe: 25-1=24 → (13-1)*2=24 stimmt

25+2=27 → (13+2)*1,8=27 stimmt

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – hab Maschinenbau an einer Fachhochschule studiert

Vielen Dank für die hilfreiche Antwort!

0
@AnonymS380

Vorgehensweise bei solchen Aufgaben

1) die Formeln nummeriert aufschreiben

2) Anzahl der Unbekannten=Anzahl der unabhängigen Gleichungen → eindeutige Lösung

0

Hallo AnonymS380!

Den ersten Satz kannst Du zu folgender Formel machen:

C-1 = 2(E-1). Das formst Du um zu:

C = 2E - 1

Den zweiten Satz machst Du zu dieser Formel:

(C+3) = 1,8 (E+2). In diese Formel setzt Du das C aus der ersten Formel ein und formst es nach E um. Das Ergbenis kannst Du dann wieder in die erste Formel einsetzen.

Gruß Friedemann

Leider ist die Aufgabe wie ich finde nicht zu 100% eindeutig, ob wir immer von Evas aktuellem Alter ausgehen oder sowohl das Alter von Eva als auch Charlotte um 1 Jahr nach hinten bzw. 2 nach vorne "verschieben" müssen.

0
@kid2407

Ich finde die Aufgabe schon eindeutig. Es gibt drei Zeitpunkte: Jetzt, vor einem Jahr und in 2 Jahren. Und das spiegelt sich in den Formeln ja ganz genau.

0
Wie rechnet man das?

Mit einem LGS rechnet man das

Was möchtest Du wissen?