Labrador im Zwinger

6 Antworten

Ich kann nur dazu sagen der Labrador ist kein Zwingerhund. Er braucht Familienanschluss. Man sollte Ihm das Tier wegnehmen.

Ans tierschutzverein oder tierheime..wenn der hund keinen sozialen kontakte hat kann es sein dass er menschenscheu wird und dann wenn man ihn streicheln will aus angst beißt oder so.

veterinäramt, aber das tierschutzgesetz ist sehr grobmaschig gefasst...............

Labrador im Zwinger darf man das?

Ich wohne zusammen mit meiner Mutter und meinem stiefvater und kleinen Geschwistern bei meiner Oma. Meine Oma hat einen 9jahre alten labrador und seit sie ihn hat hält sie ihn in einem mittelgroßen Zwinger. Halt den ganzen Tag und Nacht außer sie spaziert mit ihm. Ich bin der Meinung das dass kein Stück gut für den hund ist.

Was denkt ihr?

...zur Frage

Mein Hund bellt und der Nachbar beschwert sich und will dass das Hund wegkommt. Was kann ich tun?

Hallo,

wir haben zurzeit 3 Hunde in unseren Wohnung. Und einer meine Hund bellt jeden morgens um ca. 5 Uhr für 2-3 Minuten weil er sich auf Gassi freut.. Und wir bekamen einen Brief von unseren Nachbar. Sie hat sich beschwert, weil unsere Hunde zu laut sind.. Kann sie unser Hund rauschmeißen nur weil sie am morgens kurz bellt ?

Danke für euer Antworten..

...zur Frage

Ab wann ist ein Zwinger tierschutzwidrig?

Nun ja, die Frage ist nicht optimal formuliert, also hier Mal etwas ausgeführter:

Bei uns im Dorf gibt es einen Bauernhof, diese halten schon seit ich denken kann einen Deutschen Schäferhund im Zwinger, also wird dieser vermutlich schon sehr alt sein. Dieser Schäferhund bellt und springt auf, sobald auch nur ein Mensch am Bauernhof vorbeigeht.

Letztens gehe ich vorbei und sehe auf einmal, dass ein Labradorwelpe mit drin sitzt... Ich ging vorbei, der Schäferhund rastete aus und der Labradorwelpe wedelte mich freundlich an...

Das nächste Mal sah ich dann wie sie gefüttert werden: Die Tür wird aufgemacht, 2 Näpfe dahinter nebeneinander reingestellt und sofort wird die Tür wieder geschlossen. Die Hunde haben Probleme an die Näpfe zu kommen ohne sich gegenseitig zu stoßen.

Gestern ging ich wieder vorbei, der Labrador war noch am Fressen. Dann fing der Schäferhund an mich zu verbellen, tat das ca. 3 Sekunden und ging auf einmal auf den Labrador los... Er hat ihn am Nacken gepackt, ihn nach innen verscheucht und dann weiter mich verbellt... Laut meiner Tante geht der Schäferhund den Labrador anscheinend öfter so an...

Zum Zwinger: Er ist normale Deckenhöhe hoch, hat mit Sicherheit mehr als die 12qm Pflichtfläche und die Hunde haben sowohl einen Innenbereich in der Scheune, als auch freie Sicht nach außen, da der Zwinger außen aus Holzrahmen mit Maschendraht innen besteht ...

Der Zwinger ist also wahrscheinlich rechtmäßig... Aber mir tut einfach der Labrador so leid, er will einfach nur Menschenkontakt glaube ich... Bzw Kontakt zu "normalen" Hunden

Meine Frage nun: Könnte man das dem Tierschutz melden?

Oder hättet ihr andere Optionen? Ich kenne die Leute nicht, weis nur, dass sie ziemlich alt und eingesessene sind.

Vielen Dank und Liebe Grüße!

...zur Frage

Nachbarshund jault stundenlang im Zwinger! Ist die Haltung so überhaupt erlaubt?

Hallo Zusammen!

Ich wohne seit 2 Jahren in einem Dorf. Unser Nachbar 2 Häuser weiter, hat einen Schäferhund der wohl auch täglich im Zwinger ist. Der Zwinger sieht soweit ich das beurteilen kann auch vorschriftsgemäß aus (man kann nicht auf das Grundstück, sehe es nur von weitem). Allerdings jault der Hund die ganze Zeit während er im Zwinger ist - und das oft stundenlang!!Das ist schon so seit ich damals herzog. Mir sagte damals jmd, wenn er artgerecht gehalten wird (also Zwingervorschriften) dann kann man nix machen.Meine neuen Nachbarn im Haus haben jetzt allerdings gemeint, Zwingerhaltung wäre nur dann erlaubt, wenn der Hund auch damit klar kommt! Was hier offensichtlich nicht der Fall ist!?

Mal abgesehen vom Nervfaktor her tut mir in 1.Linie das Tier leid wie sau!! :((((

Nun meine Frage - weiss jmd hier genauer Bescheid??Hab mich schonmal beim Tierschutz erkundigt, die meinte, wenn der Zwinger groß genug ist etc. dann wär das wohl ok....ich sollte es mal beobachten....???Was soll ich da noch beobachten??

Danke schonmal für Eure Hilfe!Möchte dem armen Tier gerne helfen!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?