Kündigungsfrist 4 Wochen zum Monatsende bzw. zum 15. des Monats?

6 Antworten

Bei Kündigungsfrist 4 Wochen zum Monatsende musst  du spätestens am 30. April zum  31. Mai kündigen. Theoretisch kannst du dich auf die 4 Wochen berufen, aber sollte diese Formulierung tatsächlich im Arbeitsvertrag stehen, wird das Arbeitsgericht das als Synonym für "einen Monat " ansehen.

Sollte das Arbeitsgericht das wirklich tun? Ich habe Zweifel.

0
@thomsue

Ups, offensichtlich sehr kompliziert:

 

Zu beachten ist außerdem, daß die Kündigung meistens nur zu bestimmten Terminen möglich ist, z.B. zum 15., zum Ende des Monats oder zum Ende des Kalendervierteljahres.

Für den Zugang einer Kündigung nach der gesetzlichen Kündigungsfrist von vier Wochen zum 15. oder zum Ende des Monats kann man sich folgende Regel merken:

• bei Monaten mit 30 Tagen (Zugang der Kündigung):

Zugang der Kündigung bis zum 17. des Monats erforderlich, wenn die Kündigung zum 15. des Folgemonats erfolgen soll;

Zugang der Kündigung bis zum 2. des Monats erforderlich, wenn die Kündigung zum Monatsende erfolgen soll;

• bei Monaten mit 31 Tagen:

Zugang der Kündigung bis zum 18. des Monats erforderlich, wenn die Kündigung zum 15. des Folgemonats erfolgen soll;

Zugang der Kündigung bis zum 3. des Monats erforderlich, wenn die Kündigung zum Monatsende erfolgen soll;

0

Die Kündigung muss in der letzten Aprilwoche deinem jetzigen Arbeitgeber vorliegen,wenn du zum 31.Mai kündigen willst.

Kündige lieber einige Tage früher als zu spät.

02.05. reicht aus.

Aber wie du sagst, lieber eher!

0

Was möchtest Du wissen?