Kuchen backen in (Ib Larsen) Mynte Schüssel? Kuchen bleibt innen flüssig :(

3 Antworten

Ich selbst habe die Schüssel zwar nicht, aber es ist eine Keramik-Schüssel und in so einer kann man nicht nur Brot, sondern auch Kuchen backen. Wenn der Teig noch flüssig war, muss es am Rezept liegen, bzw, an deiner Anwendung, evtl. hast du etwas vergessen, oder die Zutaten falsch berechnet. Normalerweise kann man problemlos in einer Keramik- und auch Glasschüssel u.s.w. backen, wenn diese feuerfest sind, das hat keine Auswirkungen auf das Backergebnis, bzw. bleibt der Teig da nicht flüssig. Evtl. hast du auch eine verkehrte Ofeneinstellung vorgenommen. Überprüfe noch einmal alles ganz genau, manchmal denkt man, es war alles richtig und dann fallen einem, bei genauerem überlegen, die Fehler auf...gutes Gelingen :-)

Also muss ich einfach üben üben üben :D der nächste kuchen wird bestimmt was! :D

0

Ich kann dir nur von meinen Erfahrungen mit Keramikformen aus einer hiesigen Töpferei berichten: Der Backzeit hat sich um einiges verlängert! Allerdings sind meine Formen dickwandiger - sieht jedenfalls aufgrund deines Fotos so aus. Backst du in einer Blechform oder Kunststoff muss da nicht viel Masse erhitzt werden. Bei Keramik dauert das ja etwas.

Warum hast du nicht mit einem Schaschlikspießchen eine sogen. Stäbchenprobe gemacht, bevor du den Kuchen aus dem Herd genommen hast? Dann hättest du die Backzeit verlängert und alles wäre gut geworden - oder??? Bei mir geht kein Kuchen aus dem Ofen, den ich nicht so geprüft habe, egal wie oft ich ihn auch schon gebacken habe.

Hübsche Form übrigens - finde ich!!

Klar hab ich ne stäbchenprobe gemacht ;) der Kern war innen noch komplett flüssig, den konnte ich rausschütten und am Rand war's schon fast schwarz :(

0

Was möchtest Du wissen?