Ktm Duke 125 2019 Abs ausschalten?

5 Antworten

Moin, ich hab eine KTM Duke 125 Baujahr 2019, bei dieser gab es bei 0 km bis nach dem 1000 km Service keine Option und wird es wahrscheinlich auch leider nicht geben um das ABS auszuschalten.

Bei den Modellen KTM Duke 125 Baujahr 2017, und 2018, die bereits vor einiger Zeit ihren Service hatten und daher das Software-Update aufgespielt wurde das noch veraltet ist gibt es daher bei diesen Modellen noch die Option das ABS auszuschalten, leider jedoch bei dem Baujahr 2019 gibt es keine Option mehr über das Tacho das ABS auszuschalten.

"Diese Informationen habe ich von mir und von dem KTM Händler bei dem ich vor kurzem meine KTM Duke 125 Baujahr 2019 gekauft habe und den 1000 km Service gemacht habe"

Ich hätte auch sehr gerne das ABS ausgeschalten um auf Parkplätzen ein bisschen zu üben wie es aussieht mit Wheelies und Stoppies, und bitte schreibt mich nicht voll mit "Das ist illegal usw." (Das juckt mich nicht)

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ich muss aber sagen habe es schon geschafft einen Stoppie mit der neuen Duke 125 von 2019 zu machen :D

0

Die Klasse A1 gibt esggrundsätzlich deswegen,damit junge Landstreicher(ohne jemanden zu bleidigen), einmal lernen, wie es sich anfühlt, auf 2 Rädern mit mehr ccm und mehr PS herumzuhantieren.

Natürlich wollen viele dann auch,dass der Fahrer sicher von Punkt A nach Punkt B kommt.
Da jedoch ziemlich viele "Meisterakrobaten" unterwegs sind,die einfach mal aus Jucks und Tollerei ne Sicherheitsvorkehrung ausschalten,um deren Wheelies und Stoppies zu demonstrieren,welche schon ziemlich oft in die Hose gehen(kenne da einige),und damit ein ("DEZENT")erhöhtes Unfallrisiko herrschen KÖNNTE,hat sich KTM dazu entschieden diese Funktion einfach aus den neueren Modellen einfach rauszustreichen.
Das Ziel des A1 ist es doch auch die Luft der Freiheit genießen zu können und keinen Übergang vom 2Rad-künstler zum Segelflugpiloten zu demonstrieren.

KTM geht auch davon aus,dass die meisten die ge"Duked" worden sind,dann auf größere Modelle umsteigen(natürlich wäre es für KTM Wünschenswert dass es eine größere KTM wird ;-)).

Bei den großen Dingern sind ab der 690 aufwärts solche Features wieder Standard.

KTM geht davon aus dass Fahrer von 690+ schon eine gewisse Vorerfahrung haben.

LG

Hallo,

wieso, weshalb, warum willst du das ABS ausschalten?

Seit 2017 ist bei Motorrädern ABS und bei 125ern mindestens die Kombibremse Pflicht.

Von daher kann man das ABS nicht mehr ausschalten.

Die Dukes, bei denen es geht, müssen aus 2016 oder älter sein.

Viele Grüße

Michael

Nein bei meiner 125Duke bj2018 kann man das noch austellen.

0

Bei meiner 125er Duke (2018) kann man allerdings noch ABS ausschalten.

Leider bleibt unklar, ob diese Option erst nach der Inspektion nicht mehr verfügbar ist. Vermutlich schon, sonst hättest du sie nicht erwähnt.

Da ist wohl ein update aufgespielt worden, wodurch das Abschalten des ABS nicht mehr möglich ist. Welchen Sinn sollte das auch haben?

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

ABS Pflicht seit 2017 - das geht dann auch bei einer 125er von Anfang an nicht mehr ausschalten, wenn sie es denn hat.

Gruß Michael

1

Was möchtest Du wissen?