Krone ohne Betäubung?

4 Antworten

Was heißt hier "kann"? Sie wird ohne Betäubung eingesetzt.

Was sollte denn da auch betäubt werden - der tote Stumpf?

Der Zahn ist tot, da brauchst du keine Betäubung.

In solchen Fällen ging ich immer zum Zahnarzt und habe ihn einfach machen lassen.

Zirkonoxidkrone beim einsetzen gebrochen

Ich habe mir zwei neue Vollkronen für die Backenzähne oben rechts machen lassen. Sie sind der Ersatz für zwei seit längerem defekte über 20 Jahre alte Teilkronen, die aus Gold mit Keramikverblendung waren, ein Zahn wurde in der Zeit auch schon wurzelbehandelt.

Heute war also der Termin das Provisorium zu entfernen und die Zirkonoxid Kronen (aus dem Vollen, also durch und durch weiß, siehe Foto) einzusetzen. Schon beim ersten ranhalten saß die Kronen toll, es musste kaum was geschliffen werden, der ZA hat nur unten ganz mimal was begradig.

Es wurde zementiert, ich sollte einmal fest zubeißen,... Wegen eines Kiefemuskelkrampfes der schon die ganze Zeit bestand und der mir das öffnen und Schließen wieder mal sehr behinderte hab ich nicht sehr fest zugebissen sondern eher nur leicht und vorsichtig, um dann den Druck langsam dezent zu erhöhen.. Auch hatte ich anstatt auf KlackKlack-kurz-Betäubung auf einer richtigen Betäubungsspritze bestanden und es war alles taub so daß ich selbstverständlich Schon um. Ich nicht selbst versehentlich einzuzwicken, sehr abwartend und vorsichtig zubeiße!

Es knirschte sofort als ich den leichten Druck gerade langsam erhöhte, ich war vllt bei 25% Kraft vom festen zubeißen und ich hielt. Sofort inne und raunte, es knackt! ZA meinte, fest zubeißen!!! Das ist nur der Zement

Dann gabs einen Wattebausch zw. Die Zähne und ich mußte ohne Unterlaß richtig fest zubeißen, da krachte nichts mehr.

Beim Zementreste wegkratzen ist meinem ZA die Kinnlade runtergefallen - mehr wie die ganze Außenwand war abgebrochen!!! Er hat die Kronenreste direkt wieder runtergeschlagen - Auaaa, das ist sehr unangenehm!!! Und läßt eine neue anfertigen.

Blöd nur daß er dafür neue Abdrücke brauchte und dazu nochmal das erst bei der letzten Sitzung bis runter entfernte Zahnfleisch schon wieder weggekautert werden musste - ihr wißt schon mit Strom, wo es nach verbranntem Fleisch riecht und daß die Spritze dafür einfach nicht mehr gewirkt hat -obwohl der ganze Oberkiefer taub war und ich nicht mal ohne zu sabbern richtig ausspülen konnte- und ich somit leider den Schmerz zu 100% beim 1. ansetzen des Geräts abbekam - erst nachdem dort nochmals betäubt wurde gings so lala...

Und jetzt muss ich nochmal hin und mich nochmal betäuben lassen wenn diese Ersatzkrone eingesetzt werden soll, denn die ist leider nicht auf dem Wurzelbehandelten Zahn... Grrr also DASS ICH SCHMERZEN LEIDEN MUSS, DIE NICHT SEIN MÜSSTEN! Steht mir ein Recht auf Minderung oder Schmerzensgeld zu?!

Und weiß das jemand wie so eine Krone überhaupt beim einsetzen brechen kann - darf das?? Lt ZA wird sie in einem Zentrum mit Cad angefertigt, aus dem vollen Material geschliffen, das noch 30 % schrumpft, (wird gesintert) was der Computer auch genau mitberechnet, auch der gewünschten Raum für Kleber\Zement wird angeben... die Herstellung wäre also im Mikrobereich genau.

Muss ich damit rechnen daß die neue Krone bricht? Wenn es nach 2 Jahren passiert zahle ich!

...zur Frage

Provisorische Krone abgebrochen?

Mir ist gerade ein Stück meines Provisoriums abgebrochen, es ist aber wirklich klein und an der Unteren Seite meines Zahns also am Zahnfleisch.

Am nächsten Montag (11.04) würde ich meine Krone eingesetzt bekommen 

Ich habe keine Schmerzen, ist es dennoch notwendig die Krone bis dahin reparieren zu lassen ?

...zur Frage

Zahnkrone Provisorisch?

Guten Abend!

Ich bekomme eine zahnkrone mir wurde schon der wurzelbehandelter zahn mit einer Stift und kompositfüllung gefertigt und danach abgeschliffen, und anschließend eine Provisorische Krone mit Zement geklebt und nach 2 Tagen ist die prosivsorische Krone ab.

Ich habe den Zahnarzt angerufen und er meint ich brauche die provisorische Krone nicht drauf setzen.

Ich wollte mal fragen es ist ja Wochenende und wollte mal fragen ob ich einfach die abgeschliffene Zahn einfach putzen kann?

...zur Frage

Provisorischer Zahnersatz schmerzt?

Hallo ihr Lieben! Ich habe über einen toten "Zahn" momentan eine provisorische Krone. Am Mittwoch bekommen. Heute bemerke ich einen Druckschmerz + pulsieren. An sich habe ich keine Schmerzen. Ich habe das auch nur durch Zufall gemerkt. Jetzt ist es so, dass ich heute leider gar nicht mehr von Zuhause wegkomme (kein Auto). Am liebsten würde ich das auch nur bei meiner Zahnärztin abchecken lassen. Meint ihr, ich kann bis Montag warten, oder sollte ich morgen gleich zum Notdienst?

Liebe Grüße!

...zur Frage

Bekommt man provisorische Kronen?

Gerade wurde mir der Termin für die Kronen mitgeteilt. Nächste Woche sollen meine Zähne geschliffen werden und ein Abdruck wird genommen. 2 Wochen darauf werden die Kronen eingesetzt.

Ich war so angespannt und aufgeregt, dass ich vergessen hab zu fragen, ob es eine provisorische Krone geben wird. Bei mir betrifft es die 4 oberen Frontzähne. Ich frage deswegen (bzw. ich hätte sowas gerne), weil genau am Tag des Schleifens meine Schwester Geburtstag hat. Bis mir die Kronen eingesetzt werden, stehen noch 2 weitere Geburtstage an, ein Termin beim Tierarzt und einkaufen müsste ich ja auch.

Ich bin echt froh, wenn ich sie endlich bekomme, aber mit den geschliffenen "Stümmeln" möchte ich echt ungern rumlaufen..

Also, bekommt man nun provisorische Kronen, bis die richtigen da sind? Und gibt es eine Seite, wo man diese provisorischen mal sehen kann? (Hoffe die sehen nicht so aus wie diese "Grills" für die Zähne :D )

PS: Alle 4 Zähne werden auf einmal geschliffen

...zur Frage

Wird bei dem letzten termin einer Zahnüberkronung betäubt

Hallo also gemeint ist der Termin wo die Krone eingesetzt wird

ps: der Zahn ist Tot (der Nerv) wenn ja wo wird betäubt

Muss selbst bei einem Totem Nerv zwingend betäubt werden?

Danke im Voraus

xXxVPhilippVxXx

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?