Kreide in Essig

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Kommt drauf an, man darf die kreide nicht zu kurz aber auch nich zu lange in den essig legen. Und der lehrer könnte das riechen(falls das nen streich sein sollte, wovon ich ausgehe) was auch sehr gut geht ist ölkreide:D hatten schon viel spass damit ;))

Danke. Wie lange ungefähr? Hast du da einen Ahnung? Wenn ich sie in der früh um 8 in Essig lege und vor der zweiten Stunde hole, zu lang? (45min)

0
@DJ1997

sorry kann ich nicht genau sagen, hat nen kumpel von mir gemacht, war nur mit dabei. Aber glaube länger als 15min war das auf keinen fall. Nur denk an den geruch ! Oder probiers mit wachsmalstiften

0
@DJ1997

Wenn es eine Calciumcarbonatkreide ist, ist sie dann auf jeden Fall weg.

0
@jogieg

Nur als Hinweis: Wenn Du bei einem solchen Spass die Tafel beschädigst - so eine Scheibe kostest gerne mal 500 Euro und mehr...

3
@DMbuzz1

Bleibt das immer oder geht das nach ein paar Tagen wieder weg ?

0
@DJ1997

Also bei uns hat der Lehrer das dann mit einem Lösungsmittel(KA welches) und 20 min schrubben wieder weg bekommen.

ABER ich kann mich DMbuzz1 nur anschliessen! Das kann sehr teuer werden! Wenn ihr einen Lehrer habt, der keinen Spass versteht und dann rausbekommt, das du das warst, kann das je nach fall und laune auch schon mal schnell auf Sachbeschädigung hinauslaufen!! Also pass auf und denk vorher nach! Und prahl nicht groß damit rum

oder lass es am besten einfach ganz!

0
@jogieg

Das war dann aber Ölkreide - oder?

Mit Essig habe ich gerade probiert - von meiner Tafel geht das genau so gut oder schlecht wieder weg, wie andere nasse Kreide auch. Ölkreide oder Wachskreide macht natürlich eine richtige Sauerei - und wenn der Lehrer das falsche Lösungsmittel nimmt ist die Tafel hin.

1
@DMbuzz1

Finde ich toll das das mal jemand testet! :) Ja das war mit ölkreide, wie sie auch z.b. im kunstunterricht verwendet wird. das war wirklich eine sauerei. aber der lehrer versteht gut spass, da haben wir uns natürlich vorher gedanken drüber gemacht. wir waren wohl nicht die ersten, deswegen wusste der lehrer dagegen vorzugehen(mit dem richtigen Mittel). Aber mein Kollege meinte, dass das mit essigkreide genau so gut geht. Entweder haben wir andere Tafeln als du( kann ich mir nicht vorstellen) oder du hast gerade das gegenteil bewiesen und mein freund hat nur gelabert ;) danke für den 'selbstversuch'

0
@jogieg

Also ich denke mal das essigkriede nicht so schlimm ist wie ölkreide. Außerdem ist es besser wie die Tafel mit Seife einzureiben

0

Wenn man die Tafel mit Sonnenblumenöl einschmiert, kann man nicht mehr darauf schreiben, das weiß ich (>:D). Aber obs noch klappt, wenn man die Kreide selbst mit Essig bepinselt, da bin ich mir nicht so sicher

Ich halte für sehr unwahrscheinlich, dass das passiert.

Kreide besteht entweder zum Großteil aus Calciumcarbonat (Kalk) oder Caliciumsulfat (Gips). Das eine wird sich im Essig unter CO2 Abgabe lösen, das andere nicht. Wenn Du damit schreibst, gibt das eine Sauerei, die Löslichkeit sollte sich aber nicht ändern. Probiert habe ich das natürlich noch nicht.

Was möchtest Du wissen?