Krankschreibung 3 Tage vorher möglich?

9 Antworten

Wenn der Arzt weiß, dass ein Arbeitnehmer ab nächste Woche arbeitsunfähig sein wird, weil entsprechende Untersuchungen/Eingriffe vorgenommen werden, kann er das selbstverständlich tun.

Es gibt Menschen, die haben niemanden, der für sie eine AU-Bescheinigung pünktlich zum AG bringt, wenn sie z.B. im Krankenhaus liegen. Da macht es doch Sinn, wenn ein AN diese am Donnerstag/Freitag für die Folgewoche abgibt.

Außerdem ist der Ausfall des AN für den AG auch besser planbar, wenn er schon im Voraus weiß, ab welchem Datum der AN fehlt.

Da auf der AUB für den AG kein Befund steht, sollte man sich mit Spekulationen zurückhalten. Hat ein AG Zweifel an der Richtigkeit der AUB, kann er sich mit der Krankenkasse in Verbindung setzen.

Die kennt die Diagnose und kann bei Bedarf den MdK einschalten. Der AG erfährt aber nicht, warum der AN nächste Woche arbeitsunfähig wird, wenn der AN ihm das nicht mitteilen will.

Woher ich das weiß:
Berufserfahrung

Na klar, wenn du etwas hartnäckiges hast, ist es nicht ungewöhnlich, dass du länger als ein paar Tage außer gefecht gesetzt wirst.

Was kurios sein würde, wäre, wenn der Arzt orakeln würde, dass du erst ab nächster Woche krank sein wirst. Das ergibt wenig Sinn (für mich als Laie).

Hallo Elliana85,

ein Arzt wird dir eine Krankmeldung ab dem Tag ausstellen, ab der sie gültig ist.

Also, wenn du krank bist, dann wird er dir ab heute eine Bescheinigung ausstellen und die kann dann bis nächste Woche dauern.

Wenn du nächste Woche Donnerstag einen OP-Termin oder so hast, dann wird er dir eine Einweisung ausstellen, aber die Krankmeldung bekommst du erst, wenn du tatsächlich krank bist.

Denn, wie soll der Arzt wissen, ob du nächste Woche krank sein wirst???

LG Mata

Woher ich das weiß:
eigene Erfahrung

Krankmeldung verkürzen, ja oder nein?

Hallo liebe Community,

ich habe übers Wochenende eine starke Erkältung bekommen und wusste, dass ich montags nicht zur Arbeit gehen kann.
Da mein Hausarzt im Urlaub ist, bin ich also gestern zum angegeben Vertretungsarzt gegangen.
Nach 1,5h Wartezeit und 2 Minuten Gespräch mit dem Arzt war ich fertig und landete wieder an der Rezeption..ich fragte dann die Arzthelferin, wielange die Krankmeldung sein wird, weil ich gerne nur Montag und Dienstag zuhaus bleiben möchte und am Mittwoch bzw. Donnerstag gerne wieder zur Arbeit gehen will, weil ich niemand bin, wo gerne krank macht.
Darauf bekam ich folgende genervte Antwort der Arzthelferin: "Die Krankmeldung ist für die komplette Woche ohne wenn und aber. Wir sind diese Woche Vertretung und wir schreiben alle Patienten die ganze Woche krank, weil wir keine Lust haben, die Leute nach einer nur 2 tägigen Krankmeldung wieder hier in der Praxis zu haben, weil sie eine Verlängerung haben wollen!"
Ich hab sie 3x darum gebeten, die Krankmeldung bitte nur auf Mittwoch zu machen..ohne Erfolg.

Nun geht es mir schon viel besser & ich würde gern wieder zur Arbeit gehen. Hab eben bei meiner Kollegin angerufen und das so weiter gegeben, die hat es aber verneint, da ich ja nicht versichert wäre wenn ich arbeiten kommen würde trotz Krankmeldung.
Meine Kollegin war dann auch etwas angefressen und hat mir die Geschichte mit der Krankmeldung nicht geglaubt..sie meinte aber auch das es okay seie und ich den Rest der Woche mich erholen soll..

Ich hab jetzt einfach ein total schlechtes Gewissen, weil es mir besser geht & ich wieder Arbeiten könnte und weil meine Kollegen jetzt umso mehr Stress haben, weil ich nicht da bin.

Würdet ihr es jetzt einfach so hinnehmen und den Rest der Woche zuhause bleiben, oder evtl nochmal zu der Praxis gehen damit sie die Krankmeldung verkürzen bzw. mit "gesund schreiben"?

...zur Frage

Krankmeldung - egal von welchem Arzt?

Wenn ich nun von meinem Angestellten eine Krankmeldung ab ersten Tag (oder auch später) verlange, muß ich die auch von jedem Arzt akzeptieren? Seine Mutter ist nämlich Sekretärin in einer Arztpraxis, folglich ist ohne viel Aufwand an einen Krankenschein dran zu kommen... Oder anders gefragt, wenn er Bauschschmerzen hat, muß ich auch die Krankschreibung auf Magen/Darm von einem Neurologen akzeptieren?

...zur Frage

Ärztliches Atest nachreichen?

Ich war Donnerstag, Freitag und Montag krank. Ich VOLLIDIOT war aber nicht beim Arzt meine Arbeisstelle will nun ein Atest bzw eine Krankmeldung die habe ich jedoch nicht man hört mir die Krankheit noch etwas an also besteht die Möglichkeit dass ich eine Krankschreibung für die letzten Tage bekomme ? Ich werde sonst gekündigt... Bitte keine Antworten wo ihr sagt wie doof ich bin ich weis dass es so ist aber better Luck next Time. Vielen Dank im Voraus

...zur Frage

Krankschreibung bis Sonntag?

Ich war vorhin gerade zum 2. mal diese Woche beim Arzt, weil ich eine starke Erkältung habe. Die Ärztin hat mich diese Woche nicht bis Freitag sondern bis Sonntag krankgeschrieben... Wir arbeiten in unserem Betrieb auch nur bis Freitag Mittag und eine Krankschreibung am Samstag wäre auch nicht nötig.

Ist es möglich, falls es mir am Samstag oder Sonntag besser geht, dass ich trotzdem zum Sport gehen kann oder muss ich Zuhause bleiben?

Danke schon mal im voraus.

...zur Frage

Krankmeldung Tippfehler-->was machen?

wenn ich eine krankmeldung vom arzt bekomme und ich sehe, dass ein tippfehler in dem datum vorhanden ist z.B krankschreibung festgestellt am 28.12.2009 krank bis einschließlich 04.02.2010

der arzt mich aber nur bis zum 4.01.2010 krankschreiben wollte weil ich ziehmliche rückenschmerzen habe

was macht man in dem falle, wenn es aber einem in dem moment helfen würde, so lange krank zu sein???

bin um jede antwort dankbar

gruß patrick

...zur Frage

Krankmeldung nachträglich verlängern

Hi!

Ich habe eine Frage was Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen angeht. Wenn der Arzt am mich z.B. am Freitag krank schreibt, damit ich mich übers Wochenende erholen kann, ich mich dann aber am Montag noch so krank fühle, dass ich nicht zur Arbeit gehen kann, kann der Arzt meine Krankschreibung nachträglich auf Montag verlängern? Die Krankheit hat er ja schon Freitag festgestellt.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?