Krank durch verdorbene Wurst?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ob es zwingend an der Wurst liegt weil sie verdorben war ...

Hunde haben im Normalfall was verdorbene Sachen angeht einen viel stärkeren Magen als wir.

Manchmal vergräbt meine Hündin kleine Stücke ihres rohen Fleisches und frisst es dann erst Tage später. Die sind dann natürlich auch nicht mehr so ... Frisch. 

Und ich kenne das auch hier aus dem Haus von klein auf das die Hund die Wurst bekommt die wir nicht mehr vertragen würden. 

Was war es denn für eine Wurst? War es eine extrem gewürzte? Hast du diese dem Hund schon häufiger gefüttert?

ich würde einen Tierarzt drüber schauen lassen.

Geh morgen, falls es nicht besser wird, mit ihr zum Tierarzt, dann bist Du auf der sicheren Seite. Alles Gute für Euch.

Verdorbene Speisen machen Hunden normalerweise nichts aus, da sie ja auch ihre Knochen vergraben, und viele Tage später wieder ausgraben und fressen...und diese sind dann in einem alles andere als appetitlichen Zustand.

Da sie seit 1 1/2 Tagen nichts mehr frisst, würde mit der Kleinen noch heute zum Tierarzt, respektive in eine Tierklinik fahren...gut möglich, dass die Wurst schon so sehr verdorben war, dass sie Schimmel etc. ansetzte...und dies wäre sogar für einen Hund giftig.

Lieber einmal zu viel zum TA, als einmal zu wenig.

Salue

Eure Hundedame macht instinktiv das Richtige. Sie wartet ab, bis der Rest der verdorbenen Wurst den Darm verlassen hat. Dies wird gefördert, indem sie viel trinkt.

Klugerweise schont sie sich jetzt ein wenig.  

Wenn sie merkt, dass der Körper den Rest ausgeschieden hat, fängt sie wieder mit Essen an und wird es nachholen. Ein Hund, ein Abkömmling des Wolfs, kann problemlos, wie es in der Natur vorkommt, einige Tage fasten.

Manchmal könnten wir von den Hunden etwas lernen. Wir Menschen würden vermutlich voll Panik zum Arzt rennen.

Es grüsst Dich, Dein Hundefan

Tellensohn

Woher hat der Hund denn die verdorbene Wurst? Draußen gefunden? Aus dem Müll gefischt?

Ich kann dir einen Rat geben, du nimmst jetzt deinen Hund und gehst sofort zum Tierarzt oder Tierklinik.

Was möchtest Du wissen?