Kostet die Wahl eines anderen Handy Netzbetreiber zusätzliches Geld?

4 Antworten

Du kannst dich im Heimatland (vermutlich Deutschland) immer nur in ein Netz: das "Heimatnetz" einwählen. Nur bei E-Plus und o2 gibt es durch die Zusammenlegung der beiden Netze, noch ortsweise das Partnernet auszuwählen. Aber mit einer E-Plus Simkarte kannst du niemals das Telekom oder das Vodafone Netz nutzen. Auch für Geld ist eine andere Netzwahl nicht möglich. Wenn dir bei der "Manuellen Netzwahl" auch die Telekom und Vodafone angezeigt werden, kannst du dich nicht in diese Netze einwählen. Aber auch bei (fehlgeschlagenden) Einwahlversuchen kostet das kein Geld.

Das ist nicht ganz richtig.
Mein Vertrag ist bei WinSim, also E-Plus bzw. O2.
Bei der manuellen Netzbetreiberwahl kann ich zusätzlich  Vodafone und Telekom wählen. Sobald ich verbunden bin, kann ich weiterhin im Internet surfen.

0
@Johnbobs

Bei Internetverbindungen ist es bei E-Plus und o2 egal, in welchem Netz du surfst, aber Telefonie und SMS kannst du nicht über Telekom oder Vodafone machen.

0

Wenn du bei EPlus bist kannst du dich kostenlos ins O2 und Eplus Netz einwählen.

Bei Vodafone und der Telekom wird der Einwahlvorgang fehlschlagen, da diese deine SIM nicht akzeptieren.

Das wäre neu das du über Telekom und Vodafone gratis reinkommst. Das wäre dann roaming. Das kostet sogar heftig. Bzw. ist eigentlich gar nicht möglich.

Naja, ich kann eine manuelle Suche starten und dann werden mir Vodafone, Telekom und e plus angezeigt. Kann mich in alle einwählen.

0
@Johnbobs

"Können" oder nur sehen?

außerdem wählt das Handy nicht automatisch das beste Netz, sondern nur das, was am besten ist, und bevorzugt von der SIM gewählt wird

0
@XGamer11208

Beides, ich sehe Telekom und auch Vodafone, kann mich auch in beiden jeweils einwählen und das Internet nutzen oder Anrufe tätigen.

0

Was möchtest Du wissen?