Korrekte "China" Aussprache?

9 Antworten

Hallo,

das ist regional unterschiedlich.

Da wo ich wech komm, sagt man China (wie: ich), oft sogar Schina,

wo ich jetzt dahoam bin - in Süddeutschland und Österreich - sagt man Kina [K]ina.

(siehe bzw. höre: htt p://w ww.duden.de/rechtschreibung/China)

Für Chemie [K]emie, Chiemsee [K]iemsee usw. gilt dasselbe.

:-) AstridDerPu

Ruhrpott - (Deutsch, Aussprache)

China Hochdeutsche Aussprache = China Süddeutsch/Österreich/Schweiz = Khina

aber selbs im verordneten Gebührenfernsehen wird Schiena, Schiemsee, ... falsch ausgesprochen. Die Diskussion mit einem sächsischen Lehrer (sehr Sch.. geprägt) endete bei Scholesterin, was er bfür richtig hält. Mein Einwand mit Schristine fegte er mit "ist doch albern" weg!

Mit "CH"! Für mich können alle, die China mit "K" (Kina) aussprechen kein "Ch" aussprechen.

Konsequent falsch: unlogisch und falsch "Schina" oder "Kina" zu sagen, hört man aus deutschem Mund fast ausschliesslich "Chile" anstatt "Tschile", so wie es die "Tschilenen" eben sagen. In der Schweiz macht man es genau andersrum, richtig eben. Nur, wen interessiert dies denn schon. Und übrigens: Wie sagt ihr dann der roten scharfen Paprikafrucht? Tschili oder Chili...

Die korrekte hochdeutsche Aussprach lautet "China" mit "ch" wie in "ich". Alle anderen Varianten sind dialektal.

Ergänzung: Ja, es gibt den "Aussprache-Duden", liegt mir vor und bestätigt meine Antwort. Kannst Du jederzeit kurzfristig z.B. bei Amazon kaufen!

1

Was möchtest Du wissen?