Koranverbrennung illegal?

21 Antworten

Eine öffentliche Bücherverbrennung finde ich pers. unmöglich, unabhängig um was ein Buch es sich handelt, bitte beachtet :..

erst brannte der Reichstag,

dann wurden Bücher verbrannt,

dann die Synagogen ....

dann brannten Menschen

Es ist doch wohl ein Unterschied, wenn man aus Protest nur ein Exemplar eines Buches verbrennt, das stetig nachproduziert wird, oder wenn man hunderte Bücher verbrennt, um die Ideen hinter diesen Büchern zu vernichten.

Ich denke nicht, dass man es sich bei diesem Thema zu einfach machen sollte. Das klingt sonst nur nach: "Das haben die Nazis irgendwie auch so ähnlich gemacht und deshalb ist es schlecht."

0
@NoHau89

der Baptisten Hass-Prediger Jones mit Zugehörigkeit zum white Kuklux-clan (Europa/BRD-Köln)& ihrer Verbindung zur Neo-Nazi-Scene seht den sunnitisch-salafisten Hass-Predigern mit ihrer radikalen Mudschaheddin Anhängerschaft in nichts nach......diese Gruppen leben von der Dummheit der dummen Massen :(

0
@himako333

Mag sein, aber die Verbrennung eines Lehrbuches durch einen Schüler wird weder zur Folge haben, dass er demnächst Lehrer anzündet, noch dass er sich einer rechtsextremen Gruppierung anschließt.

Mir ging es um die zu einfache Gleichung:

verbrennt Bücher = verbrennt Synagogen = verbrennt Menschen

Zumal sich auch jeder heimlich 10.000 Kopien des Korans herunterladen kann, um diese zu löschen, was der Verbrennung von 10.000 Koranen entsprechen würde. Kann man das verhindern? Nein. Lohnt es sich darüber aufzuregen? Nein.

0
@NoHau89

ein Buch ist eine Sache....ein Haus(auch die versch. Kirchen)... sind eine Sache.....ein Mensch ist keine Sache und da sich Gewalt hoch schaukelt, der Mob hemmungslos im Schutz der anonymen Masse nicht/schwerst zu beruhigen ist!,.. sollte man generell den Anfängen wehren ggf. stoppen....m.l.G. h.

0

Das kann man so pauschal nicht sagen. Deutschland ist schließlich kein Rechtsstaat, sondern ein Richterstaat. D.h. je nach Richter ist es strabbar oder eben nicht.

Strafrechtlich relevant wäre vor allem der §166 StGB

(1) Wer öffentlich oder durch Verbreiten von Schriften (§ 11 Abs. 3) den Inhalt des religiösen oder weltanschaulichen Bekenntnisses anderer in einer Weise beschimpft, die geeignet ist, den öffentlichen Frieden zu stören, wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

Nun könnte man meinen, das bei reinen Verbrennungen "beschimpft" nicht zutrifft. Dem ist aber nicht so. Grundsätzlich kann auch durch Darstellungen und Handlungen "beschimpft" werden. Relevant ist hier besonders das Urteil bezüglich des Schweine T-Schirts. OLG Nürnberg, Beschl. v. 23.06.98, Ws 1603/97

http://www.stroemer.de/de/entscheidungen/strafrecht/276-olg-nuernberg-beschl-v-230698-ws-160397-mmr-1998-535-schweine-t-shirt.html

warum eigentlich immer diese Provokationen. Man weiss doch aus der Vergangenheit und der aktuellen Gegenwart, was solche Aktionen nach sich ziehen..,,,,,,,da kann man nur sagen: "Friede auf Erden"...wenn doch das mal in alle Köpfe ginge...auch in die der Allerdümmsten

Deine Einstellung liegt nahe bei Appeasement. Diesselbe Einstellung hatte Lord Chamberlain auch. Es ist nicht gut ausgegangen.

Provokationen haben auch etwas gutes. Daran kann man ersehen, ob es tatsächliche, also objetiv, eine geistige, sprich philosphische und juristische, Auseinandersetzungen mit dieser Thematik gegeben hat und diese auch den gläubigen Menschen, hier den Muslime, auch nahegebracht wurde.

Nach über 1400 Jahre Islam ist das freie und selbstständige Denken im Islam nach wie vor eingesperrt. Moslems sind richtiggehend konditioniert wie die berühmten Objekte des russischen Physiologen Pawlow.

0

Ob es illegal ist weiß ich nicht, aber ich weiß das es im religiösen fall in ortnung ist weil wenn ein kuran alt ist oder manche seiten sind rausgerissen sind soll man es verbrennen da es eine sünde ist es in den müll zu werfen:)

Mal abgesehen davon, ob es illegal ist oder nicht (ist es nämlich nicht, wenn das Feuer nicht außer Kontrolle gerät): Ich würd mal in nem Kommi darunter nachfragen, ob die Leute, die hinter solchen Schwachsinnsaktionen stecken, versuchen, die Meisterschaft der Doofen zu gewinnen. Was die da verbrennen ist nur Papier, der Inhalt des Korans bleibt unberührt. Diese Feuerteufel beweisen nur ihre eigene Dämlichkeit, nicht, wie sie wohl hoffen, dass der Koran falsch ist.

Was möchtest Du wissen?