Kontopfändung. Gesamtes Gehalt weg. Rechtens?

4 Antworten

Hallo...ich denke mal, dass der Gläubiger die Bank über die akzeptierte Ratenzahlung nicht informiert hat und somit auch die Pfändung nicht auf ruhend gestellt wurde. Das geschieht meist auch erst nach Eingang der ersten Zahlung. Setze dich mit dem Gläubiger in Verbindung und kläre das dort, denn wenn Fristen (14 Tage haben beide Seiten für die Klärung und Infos an die Bank) versäumt wurden und der Gläubiger bis dahin keine Info an die Bank geschickt hat, muss diese sogar die Pfändung durchführen.

Man darf normalerweise nur bis zu deinen Selbstbehalt pfänden. Wenn der Unterhalt den du noch zu zahlen hast für ein Kind ist...dann darf man diesen nicht pfänden...denn Kindesunterhalt steht vor allem...

38

Bei einem Konto, dass kein Pfändungsschutzkonto ist, besteht kein Pfändungsschutz, es darf also gepfändet werden.

Einziges taugliches Mittel ist eben die Umwandlung in ein Pfändungsschutzkonto. Ein Ruhendstellen der Pfändung kennt das Gesetz nicht.

1

Ist das so rechtens? kann einem die bank wirklich alle mittel für einen ganzen monat nehmen?

Ja, diebBank setzt nur den Beschluss des Vollstreckungsgerichts um. Dir hilft nur die Umwandlung in ein Pfändungsschutzkonto.

Ist die Aufhebung der Ruhendstellung der Pfändung rechtens bei regelmäßiger Ratenzahlung?

Hallo,

ich habe folgende Frage:

Ich habe mich vor etwa einem Jahr mit meinem Gläubiger (Kohl GmbH & Co KG) auf eine Ratenzahlung in Höhe von 25€ geeinigt. Die Mitarbeiterin am Telefon meinte, dass bei regelmäßiger pünktlicher Zahlung die Pfändung auf meinem Konto ruhend gestellt bleibt. Ich habe jeden Monat pünktlich die 25€ eingezahlt, aber letzten Freitag bemerkte ich, dass mein Kontostand im Minus war. Heute erfuhr ich von der Postbank, dass die Kohl GmbH die Pfändung wieder aktiviert hat. Ich rief also bei Kohl an und die Mitarbeiterin am Telefon war sehr unfreundlich. Sie sagte, dass die Pfändung wieder aktiviert wurde, weil denen die 25€ Ratenzahlung pro Monat nicht mehr ausreichen! Als ich sie fragte, warum sie mir das nicht schriftlich mitgeteilt haben, meinte sie nur, dass sie es nicht weiß, weil sie nicht die zuständige Bearbeiterin ist. Jetzt meine Frage: Darf die Kohl GmbH die ruhend gestellte Pfändung wieder aufleben lassen/aktivieren, obwohl ich jeden Monat pünktlich meine 25€-Rate eingezahlt habe? Damals war die Kohl GmbH nämlich noch mit den 25€ einverstanden...

...zur Frage

Kontopfändung - Bank überweist Gläubiger Geld trotz Ratenzahlungsvereinbarung...

Hallo, mein Konto wurde gepfändet bzw war es das bereits, jedoch haben wir uns damals auf eine Ratenzahlung geeinigt. Letztens konnte ich eine Rate nicht zahlen und mein Konto wurde wieder gesperrt. Daraufhin habe ich (vor 2 Wochen) auf eine Wiederaufnahme der Ratenzahlung gebeten. Als ich gestern Morgen zum Automaten ging um zu prüfen ob sich was tut, wurden 500€ abgebucht und mein Konto war wieder frei. Nach besuch bei meiner Bank, zig Telefonaten mit Gläubiger und Bank, hat sich am ende des tage herausgestellt, dass die Bank selber es veranlasst hat dieses Geld zu überweisen. ...Ich bin zurzeit arbeitslos aber die Bänkerin sagte, dass seit 2012 auch Sozialleistungen einfach weggenommen werden können. Ein P-Konto habe ich nicht und würde auch rückwirkend nichts bringen. Die Bänkerin sagte auch etwas von "nach drei Wochen müssen wir das Geld dem Gläubiger überweisen...". In Endeffekt wurde mir unmissverständlich gesagt, dass das Geld weg ist. Nun habe ich aber gestern auch im laufe des Tages Post vom Gläubiger bekommen, mit der Bestätigung der Wiederaufnahme einer Ratenzahlungsvereinbarung. Ich gehe damit am Montag eh zur Bank und versuche es nochmal. Könnte das denn helfen und hat jemand damit Erfahrung? Was könnte ich sonst noch tun? Amtsgericht? Über fachkundige Antworten würde ich mich freuen! ...Bin seit Wochen halb am verhungern, und über Rechnungen, Miete usw wollen wir erst gar nicht reden, na ja.

DANKE!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?