Komposterde zum Höhenausgleich im Garten nutzen?

3 Antworten

Ich wurde so einen Komposthaufen gerne benutzen, du sollst aber alles lassen, bis du alle Unkräuter weggeräumt hast, vor du irgendetwas einpflanztest, und dünge mit etwas wie Neubauers allgemeine Pflanzendünger. (Kenne den richtigen Namen auf deutsch nicht, aber Neubauer ist eine deutsche Firma, wahrscheinlich verkauft sie ihre Produkte auch in deutschen Gärtnereien!)  

30-40 cm auf ganzen Flächen verteilt? Da müsste der Kompost riesig sein. Nehmen wir an, deine Fläche ist nur 4x4 m, dann bräuchtest du gut 5 Kubikmeter Kompost. 

Sonst spricht bei so altem Kompost nichts dagegen, der ist ja schon mineralisiert.

es soll ein schräg abfallendes, altes Rasenstück angeglichen werden, daher wird nicht alles so hoch aufgefüllt.

Ja, der Kompost ist wirklich riesig, ehr ein Berg von mind. 25 Jahren (die ältesten Schichten) Gartenabfällen von 3500 qm Garten... ich denke es sind bestimmt 8-10 qm, wovon aber ein Teil auch noch frisch ist.

Kann man erkennen ob der alte Kompost schon mineralisiert ist ?

0
@michisdl

Wenn keinerlei organische Teilchen mehr erkennbar sind und jeder waldbodenähnliche Geruch verschwunden ist. 

0
@michisdl

Wenn Kompost, d.h. organisches Material vollständig mineralisiert ist, ist er weg. Bei der Mineralisierung entstehen pflanzenverfügbare Nährstoffe.  

Das Hauptprodukt bei der Kompostierung  sind Humusstoffe, vor allem der wertvolle Dauerhumus, mit dem man jeden Boden verbessern kann. Bei der Kompostierung entstehen weder Sand noch Schluff oder Ton.

Beim Humus  unterscheidet man Nähr- und Dauerhumus. Der Nährhumus wird schnell zersetzt und liefert Mineralstoffe für das Pflanzenwachstum. Der Dauerhumus erhöht den Humusgehalt des Bodens. Auch diese Humusfraktion wird langfristig abgebaut. Damit man die positiven Wirkungen von Kompost bzw. Humus ausnutzen kann, sollte man ihn in die obere Bodenschicht  einarbeiten. 

Du würdest doch auch keine 30 cm Torf als Auflage benutzen. Nimm also lieber Mutterboden, dazu kannst du deinen alten Kompost untermischen.

0

20 Jahre?  Reicht  der Kompost für deine Zwecke? In der Regel  baut sich Humus ab, dann hast du wieder Kuhlen. Daher rate  ich zum Auffüllen zu mehr mineralischem Boden. 

Das habe ich mir auch schon gedacht.... hutten52 schreibt das der Kompost irgendwann mineralisiert. Ich werde mal eine Probe in der Mitte entnehmen.

0

Was sind das für Tiere/Raupen/Puppen?

Hallo. Ich wollte eben meinen Komposthaufen wegmachen und die Erde zum Auffüllen von kleinen Unebenheiten im Garten nehmen. Nach einer Schicht von ca. 10 cm kamen diese Tiere zum vorschein. Was ist das? Sind das Raupen oder Puppen oder was? Habe keine Ahnung von sowas! Jedenfalls bewegen sie sich nicht. Von was für Tieren ist das? Soll ich warten bis die geschlüpft sind etc oder weitermachen? Oder vernichten (könnten ja Schädlinge oder Prozzessionsspinner sein?!)

MfG

...zur Frage

Nachbarschaftsstreit wegen Vogelfutter

Hallo,

meine Eltern wohnen in einem Haus mit einem sehr schön angelegten Garten. Leider gibt es seit einiger Zeit mächtig Ärger mit einem Nachbarn, der das ganze Jahr über die Wildvögel füttert. An sich ist daran ja nichts auszusetzen. Jedoch streut er jeden Tag morgens und abends massenhaft die Sonnenblumenkerne ins Vogelhaus, das 1000e Vögel angelockt werden und überall ihre Sauerei verstreuen. Das heisst die Vögel holen sich das Futter, fressen es aber auf den Sträuchern im Garten meiner Eltern, dort ist nun täglich eine dicke Schicht Sonnenblumenhülsen, auf den Beeten/Erde dass die Pflanzen, die meine Mutter dort angepflanzt hat durch die (nach einer Zeit schimmelnden) Kerne kaputt gehen. Die Hülsen sind im ganzen Garten und auf der Terrasse in jeder Ritze verteilt. Das hört sich nun für Euch nicht so schlimm an. Aber meine Mutter leidet da wirklich drunter, es steckt sehr viel Arbeit und auch Geld drin. und leider lässt der Nachbar nicht mit sich reden, die Fütterung etwas zu reduzieren. Meine Frage! Was kann man da tun?

...zur Frage

Warum Ameisen im Komposthaufen?

In der entstandenen Erde meines Komposthaufen krabbeln sehr viele Ameisen herum. Deswegen kann ich die Erde nicht für Zimmerpflanzen verwenden. Gibt es eine Möglichkeit, Komposterde ohne Ameisen "herzustellen" ?

...zur Frage

Unterschied von Komposterde und normaler Erde?

Und für wen geeignet?

...zur Frage

Was ist die richtige Erde für neues Gewächshaus für Gurkenanbau?

Hallo - wir haben erstmals ein Gewächshaus im Garten. Nach dem Zusammenbau muss nun noch Erde rein. Ich bräuchte mal ein paar Tipps dazu. Eigentlich wollten wir frische Komposterde einbringen, aber nun hören wir so von jeder Seite eine andere Meinung.

Erde kaufen - Mist einbringen - Blaudünger ,.......

 

Wer kennt sich da aus?

 

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?