komme nicht weiter bei wahrscheinlicheitsrechnungs aufgabe?

4 Antworten

bei a) rechnest Du die Gegenwahrscheinlichkeit aus, also dass KEINE 12 erzielt wird, und ziehst das Ergebnis von 1 ab.

bei b) ist die Wahrscheinlichkeit eines Pfades genau 2 Zwölfen zu würfeln (1/12)²*(11/12)² und es gibt (4 über 2) mögliche Kombinationen die 2 Zwölfen bei 4 Versuchen zu würfeln, also ist P=(4 über 2)*(1/12)²*(11/12)²

Bei a würde ich sagen, ohne die Varianz einzubeziehen, die Wahrscheinlichkeit liegt bei 8 Würfe eine 12 zu treffen bei 66,66%.

Es geht um mindestens eine, also um die Summe der Wahrscheinlichkeiten für eine bis acht Zwölfen oder - was einfacher zu rechnen ist - die Gegenwahrscheinlichkeit davon, daß achtmal hintereinander überhaupt keine Zwölf gewürfelt wird.

0

Die wahrscheinlickeit min. Eine 12 zu erziehlen ist offensichtlich die Gegenwahrscheinlichkeit von keiner 12 und die ist um einiges leichter auszurechnen. Du musst lediglich (11/12)^8 rechenen

Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit (Würfel)?

Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit in 5 Würfen 2 mal einen Pasch (2 gleiche Zahlen) zu würfeln ? Also im ersten Wurf habe ich mir schonmal 1/6 ausgerechnet.

...zur Frage

Mathe Aufgabe Wahrscheinlichkeitsrechnung Regen?

Hi,

ich hab folgende Aufgabe:

Die Regenwahrscheinlichkeit für einen bestimmten Ort und einen bestimmten Zeitraum gibt die Wahrscheinlichkeit an, dass es an diesem Ort innerhalb des besagten Zeitraums irgendwann regnet.

An einem bestimmten Tag wird für Aachen eine Regenwahrscheinlichkeit von 40% für die Zeit von 8 bis 12 Uhr und von 70% für die Zeit von 12 bis 16 Uhr prognostiziert. Wie groß ist die Regenwahrscheinlichkeit für den gesamten Zeitraum 8 bis 16 Uhr?

Die Lösung ist:

( 1 - ( 1 - 0.4) * (1 -0.7)) = 0.82 %

So weit, so gut.

In der Lösung wird, wenn ich das richtig verstanden habe, die Wahrscheinlichkeit ausgerechnet das es nicht regnet "(1 - 0.4) * (1 - 0.7)" und die Wahrscheinlichkeit wird dann noch mal "- 1" genommen um zu schauen, wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, dass es regnet.

Meine Frage:

Wie kann ich diese Aufgabe rechnen, ohne vorher zu schauen, wie Hoch die Wahrscheinlichkeit ist, dass es nicht regnet.

Ich dachte mir zuerst (0.4 * 0.7) da kommt aber leider nicht 0.82 % raus, sondern 0.28 %. Ich hab hier grade irgendwie einen Logik Fehler wäre sehr nett, wenn mir einer sagen könnte, warum 0.4 0.7 nicht klappt und wie es eig. berechnet werden müsste ^^

Danke im Voraus!

...zur Frage

Wie groß ist die Wahrscheinlichkeit bei 5 Würfen mit einem Würfel höchstens eine 4 zu würfeln?

Ich komm' nicht weiter 😅

...zur Frage

Kleiner als, größer als?

In meiner Mathearbeit steht "eine Zahl kleiner als 5 oder größer als 9 zu werfen" muss ich dann die 5 und die 9 mitrechnen?
Es geht um die Wahrscheinlichkeit bei einem dodekaeder (Würfel mit 12 zahlen) und ich weiß nicht ob es dann 1,2,3,4,5,9,10,11,12 oder 1,2,3,4,10,11,12 ist?!

...zur Frage

unlogisch oder?! MAthe

Warum ist die Wahrscheinlichkeit mit einem Würfel zweimal nacheinander  eine 6 zu würfeln 1/36 

 

und die Wahrscheinlichkeit mit einem Würfel, den man zweimal werfen dann, einen pasch ( das gleiche) zu würfen 1/6

...zur Frage

Wie groß ist die Wahrscheinlichkeit bei fünf Würfen mit einem Würfel mind eine 6 zu werfen?

kann mir das bitte jemand erklären?:)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?