Kombi-Kinderwagen versenden?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich habe bereits diverse Kinderwagen verschickt, eigentlich alle mit DHL. Die maximalen Maße sind dort 60x60x120 cm. Du musst auf jeden Fall die Räder abmachen, dann ist die Achsbreite bei den meisten Kinderwagen genau 60 cm, das heißt, man muss hoffen, dass der Postangestellte das Paket trotzdem annimmt. Ich hatte aber nie Probleme damit. Große Kartons bekommt man tatsächlich in Media-Geschäften, heutzutage sind Fernseher ja riesig. Es sollte aber richtig stabile Pappe sein. Ich würde den Kinderwagen zusammengeklappt ohne Räder in den Karton legen und dann den Karton drumherum quasi so zuschneiden, dass er die maximalen Paketmaße von DHL bekommt. Er sollte auch nur so hoch sein, wie der Kinderwagen Platz braucht, damit er nicht im Karton herumfliegen kann. Lücken habe ich mit Zeitungspapier und Pappe ausgestopft. Sämtliches Zubehör und die Reifen habe ich immer in gelbe Säcke verpackt. Um die Achs-Enden habe ich festen Karton gewickelt und mit Paketband festgeklebt, weil die Achs-Enden sonst gern aus dem Karton rauspieksen, und dann nimmt die Post es nicht an und die Achsen könnten auch Schaden nehmen. Ist ein bisschen Arbeit, aber durchaus machbar. Viel Klebeband um den ganzen Karton, damit auch alles heil ankommt. Achja, und es darf maximal 31,5 kg inkl. Karton wiegen, dann kostet es 13,90 Euro, Wiegt es nur bis 20 kg, dann 11,90 Euro. Viel Erfolg!

Karton ist wohl schlecht. DHL ist aus meiner Erfahrung immer strenger mit den Maßen die erlaubt sind. Geh doch mal zu Hermes und frag nach wie sie den Wagen befördern würden / können. Vielleicht reicht auch Folie aus, die vernünftig mit Paketband befestigt ist. Anonsten könnte ich mir vorstellen das du große Kartons bei Elektrofachmärkten findest. Vielleicht sponsort man dir einen...?

Was möchtest Du wissen?